Zum Inhalt springen

Header

Video
Navigationsgerät auf Irrwegen
Aus Kassensturz vom 24.08.2021.
abspielen
Inhalt

Auto-Technik Navigationsgerät auf Irrwegen

Sackgasse, Fahrverbot – ein Opel-Navi lotst einen Autofahrer überall hin. Leider nur ab und zu an die richtige Adresse.

Beat S. hat Ärger mit seinem Navigationsgerät. Es lotst ihn immer wieder über Feldwege und Fahrverbote, nur einfach nicht über die normale Route zu seiner gewünschten Zieladresse. Und manchmal findet es die Adresse gar nicht. «Es kam schon vor, dass ich noch Kilometer weiter zum Ziel fahren musste», sagt Beat S..

Video
Beat S. verlässt sich nicht mehr auf sein Navi.
Aus Kassensturz vom 24.08.2021.
abspielen

Garage zeigt sich hilfsbereit

Der Opelbesitzer bringt seine Bedenken beim letzten Service im Dezember bei seiner Opel-Garage vor. Dort kümmert man sich um die Anliegen des Kunden: Die Mechaniker spielen das neuste Kartenmaterial auf das Navi, checken die ganze Software durch. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Die Garage tauscht das ganze Gerät sogar komplett aus. Doch auch das bringt am Ende nichts. «Die Garage hat ihr möglichstes getan, dafür bin ich dankbar», sagt Beat S..

«Wir haben eine Vergleichsfahrt gemacht und mussten feststellen: Die Routen-Führung ist genau gleich wie beim anderen Fahrzeug.»
Autor: Andreas Luder Garage Belwag

Das Problem liegt wohl an anderer Stelle, denn auch mit einem fabrikneuen Opel lotst das Navi falsch und findet die richtige Adresse nicht. Das zeigen Tests, die die Garage selbst macht. Das bestätigt auch der Garagen-Geschäftsführer gegenüber Kassensturz: «Wir haben eine Vergleichsfahrt gemacht und mussten feststellen: Die Routen-Führung ist genau gleich wie beim anderen Fahrzeug.» Also falsch.

Video
Frage an Andreas Luder, Garage Belwag: Was können Kunden in einer solchen Situation tun?
Aus Kassensturz vom 24.08.2021.
abspielen

Problem besteht seit Jahren

Sachgasse für Beat S. – Sackgasse auch für die Opel-Garage. Alle Hoffnungen ruhen auf Opel Schweiz. Doch beim Kundeninformationscenter gibt man sich frostig. Auf das Anliegen des Kunden geht man nicht näher ein. Einen Lösungsvorschlag bietet Opel Schweiz nicht an. Es wird auf frühere Kontakte verwiesen, wo fehlerhaftes Kartenmaterial angeführt wurde. Am Ende heisst es unmissverständlich: «Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir von weiteren Stellungnahmen zum identischen Thema absehen werden.»

Legende: Opel Schweiz blockt ab. SRF

Opel Schweiz schreibt dazu, es bestehe bereits seit mehreren Jahren ein Austausch. «Die erneuten Kundenreklamationen beziehen sich auf die gleichen Themen wie bereits 2018. Wir beantworten gerne alle Kundenanliegen, können aber bereits getätigte Stellungnahmen nicht mehrfach wiederholen.»

Und weiter: «Ein Navigationssystem ist nur so gut wie das verfügbare Kartenmaterial. In diesem Zusammenhang können Digitalisierungsfehler nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir empfehlen, das Kartenmaterial regelmässig zu aktualisieren. Das Kartenmaterial stellt Opel übrigens nicht selber her. Es wird von der etablierten Firma Teleatlas bezogen.»

Erster Ansprechpartner: die Verkaufsgarage

Konkret: Beat S. muss wohl auf das nächste Kartenupdate hoffen. Dass es dann mit den richtigen Adressen und Routen klappt, mag er nicht recht glauben. Rechtlich gesehen ist die Garage die erste Anlaufstelle für Autokäuferinnen und Autokäufer. Denn den Vertrag macht man mit dem Verkäufer – und nicht dem Autoimporteur.

Kassensturz, 24.08.21, 21:05 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mike Steiner  (M. Steiner)
    Als langjähriger Opel-Fahrer kann ich sagen: Kundendienst und Opel sind für mich alles andere als Synonyme (Stichworte: DAB+-Probleme vor Jahren mit dem Ensemble 12C, ONStar-Servicekündigung für tausende Fahrer aktuell, Verkehrsinformationen bei UKW-Abschaltung etc. - ist Opel scheinbar alles komplett Wurst).
  • Kommentar von Martin Christen  (Provinzbewohner)
    Das ist leider nicht nur bei Opel ein Problem. Das Navi meines 2019er Toyota Yaris kennt selbst nach dem eben erst kürzlich gemachten Update unsere bereits 5-Jährige Strasse nicht. Die Garage bietet keine Unterstützung. Immer wieder erkennt das Navi auch die Position des Autos nicht und ist dutzende Meter neben der Strasse irgenwo im Feld unterwegs, währenddem das Navi auf dem Handy keine Probleme hat. Mittlerweile nutze ich das Navi im Auto praktisch nicht mehr.
  • Kommentar von Constantin Rupp  (Constantin Rupp)
    Dass der Importeur abblockt ist für mich nicht überraschend. Wegen Problemen mit meinem früheren Auto hatte ich schon einmal Kontakt zu Opel Schweiz - leider ohne Erfolg.