Zum Inhalt springen

Autor und TV-Protagonist Fernsehkoch Anthony Bourdain ist tot

Bourdin vor weisser Wand
Legende: Bourdain lebte in New York und hinterlässt eine Tochter aus der Ehe mit Ottavia Busia. Keystone
  • Der berühmte TV-Koch und Bestsellerautor Anthony Bourdain ist tot. Er wurde 61 Jahre alt.
  • Sein enger Freund, der französische Sterne-Koch Eric Ripert (53), soll ihn in seinem Hotelzimmer in der Nähe von Colmar in Frankreich gefunden haben.
  • Der Sender CNN, für den Bourdain mehrere Reportagen gedreht hatte, bestätigte seinen Tod.
  • Bourdain hielt sich für Dreharbeiten für seine Fernsehserie in Frankreich auf.

CNN bestätigt Anthony Bourdains Tod

CNN erklärte in einer Stellungnahme: «Seine Liebe zu grossen Abenteuern, neuen Freunden, gutem Essen und Trinken und den bemerkenswerten Geschichten der Welt machten ihn zu einem einzigartigen Geschichtenerzähler. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Tochter und seiner Familie in dieser unglaublich schwierigen Zeit.»

Anthony Bourdain isst mit Stäbchen.
Legende: Seine Show erschien im deutschsprachigen Raum unter dem Titel «Eine Frage des Geschmacks». Keystone

Bourdain war auch als Autor aktiv. Für Aufsehen sorgte im Jahr 2000 sein Buch «Geständnisse eines Küchenchefs: Was Sie über Restaurants nie wissen wollten».

Nach Fernsehsendungen und Doku-Serien produziert er seit 2013 für CNN acht Staffeln seiner kulinarischen Sendung «Parts Unknown». Darin reist der französischstämmige Bourdain durch die Welt, um Länder, Kulturen und das lokale Essen kennenzulernen.

Besonders bekannt wurde Bourdains CNN-Show durch eine Folge, in der er mit dem damaligen US-Präsidenten Barack Obama in Hanoi, Vietnam, in einem einfachen Restaurant isst.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.