Zum Inhalt springen

Influencer-Marketing Bloggen und verdienen

Influencer werben in ihren Blogs und den Sozialen Medien für Mode oder Make-up – und können Millionen machen. Vier Fragen und Antworten.

Instagram-Account von Kristina Bazan.
Legende: Die Genfer Modebloggerin Kristina Bazan erreicht auf Social Media Millionen von Menschen. SRF

Wie verdient ein Influencer Geld? Mit Werbung. Influencer sind Personen mit vielen Anhängern in Sozialen Medien wie Instagram, Twitter, Facebook oder Youtube. Sie erhalten Geld dafür, dass sie Produkte und Dienstleistungen über ihre Social-Media-Kanäle bekannt machen. Oft werden Kleider, modische Accessoires, Beauty-Produkte oder Reisen beworben.

Warum setzen Unternehmen auf Influencer? Influencer vermitteln eine scheinbare Authentizität. Ihre Fans betrachten sie als eine Art Freund, der seinen Anhängern ein Produkt ans Herz legt. Unternehmen erreichen dank Influencern zudem eine junge Zielgruppe, die täglich oft mehrere Stunden auf sozialen Medien verbringt. Diese jungen Erwachsenen konsumieren nur selten herkömmliche Medien und sind deshalb mit klassischer Werbung kaum mehr zu erreichen.

Wie viel kann ein Influencer verdienen? Stars mit mehreren Millionen Abonnenten können mit einem Beitrag rund 100'000 Dollar verdienen. Kendall Jenner, die weltweit vielleicht erfolgreichste Influencerin, soll für einen einzigen Beitrag auf Instagram gar bis zu 250'000 Dollar einstreichen. Schweizer Influencer backen in der Regel kleinere Brötchen: Pro Beitrag liegen 500 bis 5000 Franken drin.

Instagram-Account Roger Federer.
Legende: Auch Roger Federer wirbt immer wieder auf Social Media. Hier zum Beispiel für Champagner. SRF

Wer sind die wichtigsten Influencer der Schweiz? Die einflussreichste Schweizer Person auf Social Media ist laut dem Online-Portal «Influencer World Ranking» Roger Federer. Die einflussreichste «hauptberufliche» Influencerin dürfte die Genferin Kristina Bazan sein. Sie führt einen Modeblog und hat allein auf Instagram mehr als 2,4 Millionen Abonnenten. Das US-Magazin «Forbes» kürte Bazan 2016 in seiner «30 unter 30»-Liste zur zweiteinflussreichsten Person in der Kategorie Kunst und Stil. Bazan kann von ihrem Blog gut leben: Die Zeitschrift «Bilanz» schätzt ihr Vermögen auf 2 bis 5 Millionen Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.