Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

20. Todestag von Lady Di Dianas turbulentes Leben in Bildern

Prinzessin Diana wurde nur 36 Jahre alt. Ihr kurzes Leben liest sich wie ein Filmdrama – das zeigt sich bei einem Blick auf die wichtigsten Stationen ihres Lebens.

  • Diana als Mädchen in einem roten Kleid vor einem Zaun stehend. Sie lächelt.
    Legende: Keystone

    Tochter einer Adelsfamilie

    Diana Frances Spencer wird am 1. Juli 1961 auf dem königlichen Gut Sandringham geboren. Sie ist die jüngste von drei Töchtern von Edward John Spencer. Die Spencers sind seit dem 15. Jahrhundert eine wohlhabende Familie, die ihren Reichtum ursprünglich der Schafszucht verdanken. Dianas Vater hat zudem einen Grafen-Titel. (Quelle: Keystone)

  • Video
    Diana und Charles geben ihre Verlobung bekannt (Agenturen, 1981)
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Die Verlobung

    Diana lernt Charles 1977 bei einer Jagdgesellschaft auf dem Sitz ihrer Familie kennen. Am 6. Februar 1981 macht Charles Diana auf Windsor Castle einen Heiratsantrag, die Verlobung wird am 24. Februar 1981 öffentlich bekannt gegeben. (Quelle: Agenturen, 1981)

  • Video
    Die Märchenhochzeit
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Die Märchenhochzeit

    Am 29. Juli 1981 geben sich die gebürtige Diana Frances Spencer und Prinz Charles das Jawort. In der St. Paul’s Cathedral finden sich 3500 Ehrengäste aus der ganzen Welt ein. Die Hochzeit wird weltweit im TV übertragen und von mehr als 750 Millionen Zuschauern mitverfolgt. (Quelle: Agenturen, 1981)

  • Video
    Dianas und Charles erstes Kind ist da (Agenturen, 1982)
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Das erste Kind ist da

    Am 21. Juni 1982 kommt Dianas und Charles erstes Kind zur Welt: Es ist ein Junge namens William. Einen Tag nach der Geburt des Kleinen verlassen die Eltern mit dem Neugeborenen das Spital. (Quelle: Agenturen, 1982)

  • Video
    William wird getauft (Agenturen, 1982)
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    William wird getauft

    Am 4. August 1982 wird der jüngste royale Spross getauft. Beim offiziellen Fototermin nach der Taufe ist der kleine Prinz William aber alles andere als erfreut und schreit wie am Spiess. (Quelle: Agenturen, 1982)

  • Video
    Diana und Charles machen Ferien in der Schweiz (Agenturen 1985)
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Ferien in der Schweiz

    Vor allem in den 1980er-Jahre machen Diana und Charles immer wieder Urlaub in der Schweiz und in Liechtenstein. Eine ihrer Lieblingsdestinationen ist Klosters. Der Rummel um das Paar ist im Skiort jeweils gross. (Quelle: Agenturen, 1985)

  • Video
    Charles und Dianas Sohn Nummer zwei ist da
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Sohn Nummer zwei ist da

    Am 15. September 1984 bekommt Prinz William ein Brüderchen. Drei Monate später wird er auf den Namen Harry getauft – im gleichen Kleidchen wie sein Bruder, sein Papa und seine Grossmutter, die Queen.

  • Video
    Diana: Ehekrise und Trennung (Agenturen, 1992)
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Ehekrise und Trennung

    Bereits bei der Geburt von Prinz Harry stecken Charles und Diana in einer Ehekrise. Immer wieder wird auch in der Öffentlichkeit darüber spekuliert. Die Mutmassungen um den Zustand ihrer Ehe und um Dianas Gesundheit halten sich bis in die 1990er-Jahre. Diana ist in der Klatschpresse Dauerthema. Erst am 9. Dezember 1992 macht der Palast die Trennung von Diana und Charles öffentlich. Der damalige Premierminister John Major gibt im Parlament – im Namen der Queen – die Trennung bekannt. (Quelle: Agenturen, 1992)

  • Video
    Dianas Skanal-Interview («10vor10», 1995)
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Das Skandal-Interview

    Im November 1995 gibt Diana ein grosses TV-Interview und gewährt intime Einblicke in ihre Ehe mit Prinz Charles. Das Interview sorgt in Grossbritannien für grossen Wirbel – und kratzt am Image des Königshauses. (Quelle: «10vor10», 1995)

  • Video
    Diana und Charles: die Scheidung
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Die Scheidung

    Im Dezember 1995 erhält Diana Post von der Queen persönlich: ein von Hand geschriebener Brief. Sie fordert Diana auf, in die Scheidung einzuwilligen. Eine Summe von 17 Millionen Pfund wird ihr versprochen. Zudem darf sie ihre Söhne im selben Umfang wie bisher sehen. Auch darf sie sich weiterhin Fürstin von Wales nennen – nicht jedoch «königliche Hoheit». Zudem bleibt sie Mitglied der Königsfamilie.

  • Video
    Schock: Dianas Unfalltod («Tagesschau», 1997)
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Schock: Dianas Unfalltod

    Die Nachricht erschüttert nicht nur die Königsfamilie – sondern die ganze Welt. Prinzessin Diana stirbt bei einem Autounfall in Paris. Sie und ihr Liebhaber, der ägyptische Geschäftsmann Dodi Al-Fayed, werden beim Verlassen des Hotels von Paparazzi gejagt. In einem Wagen versuchen sie den Fotografen davonzurasen. Das endet tödlich: Am 31. August 1997 um 0.25 Uhr kracht das Auto in einer Unterführung in einen Tunnelpfeiler. Diana stirbt wenige Stunden nach dem Unfall im Spital. Später stellt sich heraus, dass Dianas Chauffeur alkoholisiert war und ein Antidepressivum zu sich genommen hatte. (Quelle: «Tagesschau», 1997)

  • Video
    Dianas Tod stürzt Königshaus in Krise («10vor10», 1997)
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 08.08.2017.
    abspielen

    Dianas Tod stürzt Königshaus in Krise

    Der Unfalltod von Prinzessin Diana wirft die Monarchie in eine Krise. Insbesondere die Queen erntet Kritik, weil sie sich erst Tage nach Dianas Tod in der Öffentlichkeit blicken lässt. Erst Tage später nimmt die Königin Stellung. (Quelle: Agenturen, 1997)

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von M. Kaiser  (Klarsicht)
    Lasst doch bitte diese wunderbare aber dennoch im Nachhinein zu bedauernde liebe Frau aus den Medien - nochmals alle 10 Jahre diese Wiederholungen ? Es gibt auch ein Privatrecht für solche Leute .
  • Kommentar von Astrid Etter  (Raja)
    Dann können Sie ja Ihren Kommentar auch für sich behalten und vielleicht etwas mehr Anstand und Respekt haben, gegenüber einer Person die bei einem Autounfall Ihr Leben verlieren musste. Glaube kaum das es ein gähnend langweiliges Thema ist oder würden Sie das auch zwei Söhnen sagen die Ihre Mutter so früh verloren haben?
  • Kommentar von Achim Frill  (Afri)
    Wie lange wollen die Medien eigentlich noch auf diesem gähnend langweiligen, und total ausgelutschtem Kaugummi "Diana" herumchätschen? Ausser ein paar Omas, die beim Coiffeur irgendein Käseblatt lesen, interessiert das doch wirklich kein Mensch mehr.
    1. Antwort von Beni Stukator  (Beni Stukator)
      Warum langweilig?! Jemand, der sich für das Soziale und arme Leute einsetzt kann und darf man nicht als langweilig bezeichnen! Es gibt leider immer noch zu wenig Menschen die sich dafür einsetzen. Sie sollten vielleicht ihren eigenen Kaugummi mal schlucken und einmal darüber nachdenken was Diana für eine Einstellung hatte. Warum lesen und schauen sie den Beitrag überhaupt wenn es sie nicht interessiert?!