Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Flugzeugwrack
Legende: Die Maschine war von Sitten (VS) aus gestartet und auf eine Alp abgestürzt. Keystone
Inhalt

Flugunglück am Sanetschpass Die drei Todesopfer sind identifiziert

  • Knapp zehn Tage nach dem Absturz eines Flugzeuges am Sanetschpass im Wallis sind die Opfer identifiziert worden.
  • Es handelt sich um zwei Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Bern und einen Deutschen mit Wohnsitz im Kanton Freiburg. Die beiden Männer aus dem Kanton Bern waren 49 und 69 Jahre alt. Der deutsche Staatsangehörige verstarb im Alter von 52 Jahren.
  • Die Männer waren am 20. August in einem Kleinflugzeug unterwegs, das vom Flugplatz Sitten gestartet war. Das Kleinflugzeug stürzte in der Region des Sanetschpasses, oberhalb der Gemeinde Savièse (VS), aus noch ungeklärten Gründen ab. Alle drei Insassen kamen dabei ums Leben.
  • Das Flugzeug war zum Berner Flugplatz Biel-Kappelen unterwegs gewesen. Der Unfall wird von der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) untersucht.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?