Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Drama am Berg Drei Bergsteiger sterben im Mont-Blanc-Massiv

  • Drei Alpinisten einer Seilschaft sind am Mont Blanc ums Leben gekommen.
  • Die französische Polizei hat eine entsprechende Meldung des Radiosenders France Bleu Pays de Savoie bestätigt.
  • Weder das Alter, noch die Identität der drei Bergsteiger ist derzeit bekannt. Bergungspezialisten seien daran, die Leichen zu bergen.

Nach Angaben des lokalen Radiosenders ereignete sich der Vorfall gegen 10.30 Uhr auf der Höhe der Dômes-de-Miage-Kuppeln in rund 3600 Metern Höhe. Diese bestehen aus sechs Gipfeln auf einem drei Kilometer langen Grat.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?