Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Boris Becker und Ehefrau Lilly Becker an den Laureus World Sports Awards.
Legende: Am 27. Februar 2018 besuchte das Paar noch gemeinsam die Laureus World Sports Awards. Getty Images
Inhalt

Ehe-Aus Boris Becker und Ehefrau Lilly Becker geben Trennung bekannt

Ex-Tennisprofi Boris Becker (50) und seine Ehefrau Lilly Becker (41) bestätigten das Ehe-Aus gegenüber der Zeitung «Bild». In der offiziellen Erklärung des Anwalts Christian-Oliver Moser heisst es: «Frau und Herrn Becker ist diese Entscheidung nach 13 Jahren Beziehung und über 9 Ehejahren nicht leichtgefallen. Am wichtigsten ist beiden Mandanten das Wohlergehen des gemeinsamen Sohnes Amadeus.» Das Paar soll sich «einvernehmlich und freundschaftlich» getrennt haben.

Legende: Video Die Becker-Hochzeit in St. Moritz abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 29.05.2018.

Die Tennis-Ikone und das niederländische Model lernten sich 2005 in Miami kennen und lieben. Nach einigen Jahren On/Off-Beziehung gaben sich die beiden am 12. Juni 2009 in St. Moritz das Jawort. 2010 kam ihr einziges gemeinsames Kind, Sohn Amadeus (8), zur Welt. Aus der Ehe mit Barbara Becker (51) hat Boris Becker die Söhne Noah (24) und Elias (18). Aus einer Affäre mit dem russischen Ex-Model Angela Ermakova stammt Tochter Anna Ermakova (18).

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.