Zum Inhalt springen
Inhalt

Elvis-Ampeln in Friedberg Mit einem Hüftschwung über die Strasse

Legende: Video Elvis-Ampel in Friedberg abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus News-Clip vom 06.12.2018.
  • In der deutschen Kleinstadt Friedberg gibt Elvis Presley künftig den Weg frei.
  • Seit dieser Woche zeigen gleich drei Fussgängerampeln in der nördlich von Frankfurt gelegenen Gemeinde den Umriss des «King of Rock'N'Roll».
  • Passenderweise sind die Signalanlagen rund um den Elvis-Presley-Platz der Stadt zu finden.

Das rote Licht zeigt den 1977 verstorbenen Sänger stehend am Mikro. Das grüne Signal präsentiert den Fussgängern einen Elvis beim berühmten Hüftschwung. Wie die «Wetterauer Zeitung» am Mittwoch berichtete, musste die Polizei dem Vorhaben zustimmen.

Presley (1935-1977) war von Oktober 1958 bis März 1960 als amerikanischer Soldat im hessischen Friedberg stationiert und lebte während dieser Zeit im benachbarten Bad Nauheim.

In beiden Städten ist der «King» daher ein grosses Thema. Nicht nur ist ein «Elvis Presley-Verein» in beiden Städten aktiv. Im benachbarten Bad Nauheim gibt es noch immer Pilgerstätten, wo Fans Kerzen, Blumen oder kleine Geschenke für ihr Idol ablegen. Auch ein «European Elvis Festival» gibt es in der Stadt. Ausserdem soll künftig eine Bronzestatue des Sängers eine Brücke in Bad Nauheim schmücken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.