Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Erstes Bond-Girl Ursula Andress wird 85

Als erstes Bond-Girl erlangte Ursula Andress weltweit Berühmtheit. Am Freitag hat die Bernerin Geburtstag.

Ihr Durchbruch liegt fast 60 Jahre zurück. Im ersten James-Bond-Film «Dr. No» ist Ursula Andress die weibliche Protagonistin. Für ihre Rolle als «Honey Ryder» erhält sie 1964 sogar einen «Golden Globe» als beste Nachwuchsdarstellerin. Weniger bekannt sind diese Fakten über die Schweizerin:

  1. Bevor sie in Hollywood berühmt wird, spielt Andress in den 50er-Jahren in drei italienischen Filmen mit. Darunter «Casanova – Seine Lieben, seine Abenteuer» (1955).
  2. Der Schweizer Diva werden viele Liebschaften nachgesagt, sie war aber nur einmal verheiratet. Von 1957 bis 1966 mit Schauspieler John Derek.
  3. Andress spricht vier Sprachen fliessend: Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.
  4. Ihren einzigen Sohn, Dimitri Alexander Hamlin, brachte sie mit 44 Jahren zur Welt.
  5. Für ihre Rolle in «Dr. No» stand sie während sechs Wochen vor der Kamera und erhielt dafür etwa 5500 Franken, was heute rund 46000 Franken entspricht.
  6. Sie wuchs in Ostermundigen BE bei ihrem Grossvater auf und war eines von sechs Kindern.
Video
Grosse Gala zu Ehren von Ursula Andress
Aus Glanz & Gloria vom 04.11.2012.
abspielen

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Margot Helmers  (Margot Helmers)
    Sie hatte ein aufregendes Leben mit int. Stars an ihrer Seite. Und mit 85 sieht sie immer noch sehr gut aus. Happy Birthday!
  • Kommentar von Bruno Müller  (Krötenprinz)
    Happy Birthday! Als ich Ursula Andress in "Dr. No" und Claudia Cardinale in "Spiel mir das Lied vom Tod" auf der Leinwand sah, wusste ich sofort, wie meine Traumfrau auszusehen hatte. :-))
  • Kommentar von Tom Lips  (Töml)
    Bis jetzt kein einziger Kommentar. Ursula Andress verschlägt den Leuten immer noch die Sprache.
    1. Antwort von Benito Boari  (Antoine)
      Und wieso?