Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fahndungserfolg für Polizei Internationaler Drogenring ausgehoben

  • Im Fall um einen international tätigen Drogenring wurden länderübergreifend 54 Personen festgenommen.
  • 35 Verhaftungen erfolgten in der Schweiz.
  • Zudem wurden mitunter über 10 Kilogramm Heroin sichergestellt – acht davon in der Schweiz. Der Marktwert der Drogen beläuft sich auf rund 266'000 Franken.

Die St. Galler Kantonspolizei hat in Zusammenarbeit mit serbischen und österreichischen Behörden einen Ring von Drogenhändlern aufgedeckt. Die Ermittlungen liefen seit 2015. Das österreichische Innenministerium hat über die Fahndungserfolge informiert.

Neben Heroin wurden auch Kokain und Marihuana sichergestellt – und Bargeld in Höhe von 7800 Franken. Beim grössten Teil der Festgenommenen handelt es sich um serbische Staatsangehörige.

In der Schweiz wurden bereits 30 Beschuldigte rechtskräftig verurteilt und nach Verbüssung ihrer Straftat ausgeschafft. Die übrigen fünf Personen befinden sich nach wie vor in Untersuchungshaft. Die langjährigen Ermittlungen sind derweil weitgehend abgeschlossen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Achim Frill  (Afri)
    Die internationale Drogenmafia operiert doch mit ganz anderen Mengen und Summen. Was sind da schon 10 Kilo Heroin? Bei den Verurteilten handelt es sich garantiert nur um Bauernopfer, um von den wirklich lukrativen und ganz dicken Drogen- u. Geldströmen abzulenken. Der Jubel ist also fehl am Platz.
  • Kommentar von Christophe Bühler  ((Bühli))
    30 verurteilt und ausgeschaut, danke Polizei ! Hoffentlich selbiges für die restlichen 5 Personen.
  • Kommentar von Beat Reuteler  (br)
    Etwas stimmt nicht an dieser Meldung: Von 35 in der CH Verhafteten waren 30 bereits ausgeschafft. Wie kann man sie da in der CH verhaften?
    1. Antwort von (SRF)
      Danke für Ihren Kommentar. Die Personen wurden tatsächlich zuerst verhaftet und dann ausgewiesen. Dies geschah allerdings schon vor einiger Zeit; die Ergebnisse der Ermittlungen wurden aber erst jetzt bekannt. Freundliche Grüsse, die News-Redaktion