Zum Inhalt springen

Header

Video
US-Kriegsschiff in San Diego brennt (unkomm.)
Aus News-Clip vom 13.07.2020.
abspielen
Inhalt

Feuer in San Diego Verletzte nach Brand auf einem US-Kriegsschiff

  • Auf dem US-Kriegsschiff «Bonhomme Richard» in San Diego, Kalifornien, ist ein Feuer ausgebrochen.
  • Nach Angaben der Marine sind mehrere Soldaten und Zivilisten leicht verletzt worden.

17 Seeleute sowie vier Zivilpersonen seien mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht worden, teilte die Marine auf Twitter mit. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers seien rund 160 Seeleute an Bord gewesen. Die «Bonhomme Richard» sei vor dem Brand in der Wartung gewesen.

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie dichter Rauch vom Schiff aufstieg, während Löschboote das Feuer bekämpften. Die Feuerwehr teilte auf Twitter mit, sie sei am Sonntagmorgen wegen des Brandes auf dem Kampflandungsschiff in der Marinebasis San Diego alarmiert worden. Der Sender NBC San Diego berichtete, auch eine Explosion sei zu hören gewesen.

SRF 4 News, 13.07.2020, 2:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.