Zum Inhalt springen
Inhalt

Golden Icon Award Judi Dench erhält in Zürich Preis für Lebenswerk

  • Die britische Schauspielerin Judi Dench wird am 3. Oktober in Zürich den Golden Icon Award entgegennehmen.
  • Es ist die prestigeträchtigste Auszeichnung des Zurich Film Festival, die in Anerkennung der Lebensleistung eines Schauspielers oder einer Schauspielerin vergeben wird.
  • Dench wird in Zürich ihren neusten Film «Red Joan» vorstellen, ein biografisches Spionage-Drama.
Judi dench in einem scharzen Jackett auf dem roten Teppich.
Legende: Blickt auf eine lange Karriere zurück Dench gab 1964 ihr Kinodebüt im Film «The Third Secret». 1999 gewann sie den Oscar als beste Nebendarstellerin. Keystone

Die ZFF-Co-Direktoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri schreiben in einer Mitteilung: «Wir fühlen uns geehrt, Judi Dench mit dem Golden Icon Award auszuzeichnen. Als Oscar-Gewinnerin, sechsfach Oscar-Nominierte sowie mit zahlreichen weiteren Auszeichnungen Geehrte ist Judi Dench eine wahre Ikone.»

Dench erhielt zahlreiche bedeutende Preise – darunter zehn BAFTA-Awards sowie rekordverdächtige acht Laurence Olivier-Awards für ihre Arbeit auf der Bühne, am Bildschirm und im Kino. In Anerkennung ihrer vielen Erfolge wurde sie 1970 mit dem Order of the British Empire geehrt. 1988 wurde sie zur Dame of the British Empire und 2005 zur Trägerin des Order of the Companion of Honor ernannt.

Legende: Video Judi Dench über ihre Karriere und Bond (2013) abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 10.09.2018.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.