Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Art Neville 81-jährig gestorben abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Aus Kultur-Aktualität vom 23.07.2019.
Inhalt

Gründer der Neville Brothers Der «Vater des Funk» ist tot

  • Funk-Pionier Art Neville ist tot.
  • Der Musiker aus New Orleans und Mitbegründer der Band Neville Brothers starb im Alter von 81 Jahren, wie sein Bruder Aaron am Montag mitteilte.
  • Der Sänger und Keyboard-Spieler war einer der wichtigsten Vertreter des Funks und trug den Spitznamen «Poppa Funk» (Papa Funk).

Geboren wurde der zweifache Grammy-Gewinner am 17. Dezember 1937 als Arthur Lanon Neville in der Jazz- und Soul-Metropole New Orleans. Beeinflusst unter anderem von Fats Domino begann er früh mit dem Musizieren und sang als 17-Jähriger den Hit «Mardi Gras Mambo».

Ende der 1950er-Jahre trat er in die US-Marine ein, blieb der Musik aber treu. Er gründete die Band Neville Sounds, aus der später The Meters wurde. Die Gruppe gilt als einer der Pioniere des Funks und ging unter anderem mit den Rolling Stones auf Tour.

«Legendärer Musiker»

Ende der 1970er-Jahre gründete Neville mit seinen drei jüngeren Geschwistern die Band Neville Brothers. Die Brüder hatten mit einer Mischung aus Country-Soul, Rhythm'n'Blues, Jazz und Südstaaten-Funk Erfolg. «Yellow Moon», «Brother's Keeper» und «Sister Rosa» zählten zu den grössten Hits der Gruppe. Die Band nahm 2004 ihr letztes Album auf und gab 2015 ein Abschiedskonzert. Neville selbst verkündete im vergangenen Dezember seinen Rückzug aus dem Musikgeschäft.

Die «Recording Academy», die die Grammys verleiht, würdigte Neville als «legendären Musiker»: «Viele werden Art sehr vermissen ihn als Person erinnern, die den Funk in New Orleans fantasievoll zum Leben erweckt hat.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.