Zum Inhalt springen

Header

Video
Bryan Adams wird 60
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 05.11.2019.
abspielen
Inhalt

Happy Birthday, Bryan Adams Ein Multitalent wird 60

Mit seinen Songs bringt Bryan Adams noch immer die Massen zum Schmelzen. Doch Talent beweist er auch abseits der Bühne.

Der Musiker

Mit Songs wie «Please Forgive Me» oder «Everything I Do (I Do It For You)» hat Bryan Adams Hits für die Ewigkeit geschaffen. Sein Erfolgsrezept: die raue Stimme gepaart mit kraftvollen Rockballaden. Damit hat der Grammy-Preisträger in den letzten 40 Jahren über 100 Millionen Tonträger verkauft.

Der Fotograf

Neben der Musik konnte sich der Kanadier mit der Fotografie ein zweites Standbein aufbauen. Dafür wurde er schon mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem hatte er bereits Grössen wie Cindy Crawford, Christoph Waltz und sogar Queen Elizabeth II vor der Linse.

Der Aktivist

In Sachen Veganismus ist Bryan Adams ein Vorreiter. Seit 1988 ernährt er sich ausschliesslich pflanzlich. Seine Konzerteinnahmen hat er in der Vergangenheit schon für die Rettung des Regenwalds und der Wale gestiftet. Mit der «Bryan Adams Foundation» unterstützt der Musiker zudem hilfsbedürftige Menschen auf der ganzen Welt.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.