Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Claudia Cardinale in St. Moritz abspielen. Laufzeit 02:37 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 04.04.2018.
Inhalt

Happy Birthday Claudia Cardinale wird 80

Von der Hure bis zur Prinzessin hat die Schauspielerin alles gespielt. Seit 2000 ist der Kinostar als Unesco-Botschafterin tätig. Dieses Ehrenamt schmückt Claudia Cardinale ebenso, wie sie die Leinwände mit Anmut und Schönheit zierte.

Claudia Cardinale wollte eigentlich Lehrerin werden. Nach einer Reise zu den Filmfestspielen von Venedig wurde sie aber zur Filmikone. Anlässlich zum 80. Geburtstag – Acht Fakten aus ihrem Leben:

Preisgekürt: Cardinale wurde 1957 zur schönsten Italienerin von Tunis gekürt.

Stimme: In den ersten Filmen wurde sie synchronisiert. Cardinale sprach zwar Französisch, Arabisch und Sizilianisch, aber nicht Italienisch.

Angezogen: Die Schauspielerin war trotz ihres Images als Sex-Symbol nie nackt auf der Leinwand zu sehen.

Abgebildet: Die Schönheit zierte über 900 Zeitschriften-Covers in über 25 Ländern.

Engagiert: 2003 sass sie in der Jury für die «Miss Italien».

Erpresst: Ihre Filmgesellschaft hatte sie über Jahre gezwungen, ihren Sohn zu verleugnen.

Sprachgewandt: Sie spricht Arabisch, Spanisch, Französisch, Englisch und Italienisch.

Reflektiert: 2005 veröffentlichte sie ihre Memoiren unter dem Titel «Mes étoiles».

Legende: Video «La Cardinale» feiert ihren 80. Geburtstag abspielen. Laufzeit 00:56 Minuten.
Aus Tagesschau vom 15.04.2018.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.