Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Happy Birthday Jessica Lange wird 70

  • Jessica Lange wird im US-Bundesstaat Minnesota geboren. Als Tochter eines alkoholsüchtigen Handelsreisenden hat sie keine einfache Kindheit.
  • Die US-Schauspielerin macht sich als Fotografin einen Namen. 1967 beginnt sie, Kunst zu studieren.
  • An der Uni lernt Lange den spanischen Fotografen Francisco «Paco» Grande kennen und lieben und bricht der Liebe wegen ihr Studium ab. Die Ehe hält elf Jahre.
  • Lange hat nach eigenen Angaben in ihrem Leben nur zwei Jobs ausgeübt: den der Kellnerin und den der Schauspielerin. Ihr Berufstraum: Falkenjägerin.
  • Langes Grosseltern sind in vier verschiedenen Ländern geboren: Sie stammen aus Deutschland, den Niederlanden, Finnland und Amerika.
  • Die Amerikanerin gehört zu den meistausgezeichneten Schauspielerinnen. Sie kann unter anderem zwei Oscars, fünf Golden Globes und drei Emmy-Awards ihr Eigen nennen.
  • Lange hat drei Kinder aus zwei Beziehungen: die Töchter Aleksandra (38) und Hannah (33) sowie Sohn Samuel (31).
Video
Aus dem Archiv: Jessica Lange über ihren Emmy-Sieg
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 04.04.2019.
abspielen
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.