Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Happy Birthday! Prinzessin Anne wird 70

Sie gilt als schwierig, wird oft als Zicke betitelt und Tiere sind ihr angeblich lieber als Menschen. Doch andererseits engagiert sich kaum ein Mitglied des britischen Königshauses mehr sozial und politisch als Prinzessin Anne. Zu ihrem 70. Geburtstag gibt es zehn Fakten über sie.

  • Anne Elizabeth Alice Louise Mountbatten-Windsor, Prinzessin von Grossbritannien und Nordirland, kommt am 15. August 1950 in London zur Welt.
  • Anne hat früh ihre Leidenschaft für den Pferdesport entdeckt. Sie wird Schülerin an der Spanischen Hofreitschule in Wien und macht sich in den 1970er-Jahren als Reiterin einen Namen.
  • 1971 gewinnt sie die Europameisterschaft im Military-Reiten.
  • Zwei Jahre später heiratet sie den Hauptmann Mark Phillips. 1977 und 1981 werden die beiden Kinder Peter und Zara geboren. Zu einem Skandal kommt es 1992, als sich Anne im April scheiden lässt und bereits im Dezember Timothy James Hamilton Laurence ehelicht.
  • Anne ist vorbestraft. Ein Gericht verurteilt sie 2002 zu einer Geldstrafe, weil ihr nicht angeleinter Pitbull-Terrier Dottie zwei Kinder gebissen hat.
  • Die Prinzessin kümmert sich um 500 bis 600 Organisationen. Sie ist eine der fleissigsten Windsors.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marianne Berger  (Marianne)
    Menschen werden schnell als schwierig bezeichnet, wenn sie ihre eigenen Ansichten und Ueberzeugungen vertreten. Hat man ja schon bei Meghan gesehen. Gewünscht wird, dass man brav das macht, was die Umgebung eigentlich möchte. Und wo ist das Problem, wenn sie Tiere lieber mag als Menschen ? Und dass sie sich bei so vielen Organisationen einbringt, finde ich toll. Hut ab vor dieser Frau. Ich hätte mir gewünscht, dass der Journalist die erste Zeile seines Berichtes weggelassen hätte.