Zum Inhalt springen

Header

Video
80 Jahre Ringo Starr
Aus Tagesschau vom 07.07.2020.
abspielen
Inhalt

Happy Birthday, Ringo Starr! «Der einzige Profi unter den Beatles»

So nannte Paul McCartney den Drummer Ringo Starr. Dieser feiert heute seinen 80. Geburtstag. Zeit für einen Rückblick.

Richard Starkey wurde am 7. Juli 1940 in Liverpool geboren. Er wuchs im Arbeiterbezirk Dingle auf. Seine Kindheit war geprägt von Hunger, Dreck, Armut, Krankheiten und der Scheidung seiner Eltern. Doch als ihm sein Stiefvater ein Drumset schenkte, änderte sich sein Leben.

Ende der 50er Jahre etablierte er sich als Schlagzeuger mit dem Namen Ringo Starr in Liverpools Skiffle- und Rock'n'Roll-Szene und spielte mit verschiedenen Bands. Damals galt er als bester Schlagzeuger der Region.

So wurden auch die Beatles auf ihn Aufmerksam. Zu Beginn sprang er gelegentlich für den aktuellen Drummer Pete Best ein, bis er im August 1962 festes Mitglied der Band wurde. Von nun an spielte und sang er zu Beginn für 25 Dollar pro Woche für die Band.

Ein Jahr später brach weltweit die «Beatlemania» aus und Ringo Starr, John Lennon, Paul McCartney und George Harrison wurden zu Weltstars. Nach der Trennung der Beatles 1970 wurde er zum Solokünstler und so bleibt sein Talent der Musikwelt bis heute erhalten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.