Zum Inhalt springen

Header

Video
Sophia Loren und die Schweiz
Aus Glanz & Gloria vom 18.09.2014.
abspielen
Inhalt

Happy Birthday! Sophia Loren wird 85

  • Die italienische Schauspielerin heisst mit bürgerlichem Namen Sofia Villani Scicolone und wurde in Rom geboren.
  • Ihren Ehemann, den italienischen Filmproduzenten Carlo Ponti, lernte sie bei den Schönheitswahlen zur Miss Rom 1950 kennen. Im Wettbewerb wurde sie zweite.
  • Ihr 22 Jahre älterer Mann verhalf ihr zu ihrer Filmkarriere. Er erfindet für sie auch den Namen Sophia Loren.
  • Ihr Ehemann Carlo Ponti stirbt im Jahr 2007. Mit ihm hat sie zwei Kinder. Edoardo und Carlo Ponti Jr. Die Familie lebt bzw. lebte unter anderem auch am Genfersee.
  • Sophia Loren ist die Taufpatin der US-Schauspielerin Drew Barrymore.
  • Ihre erste Filmrolle hatte sie im Film «Stolz und Leidenschaft».
  • 1962 erreicht sie die Spitze ihrer Karriere. Für den Film «Und dennoch leben sie» («La ciociara») wird sie mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet.
  • Sophia machte nicht nur Filme: Als begeisterte Köchin veröffentlichte sie drei Kochbücher.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.