Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Happy Birthday Wunderkind Stevie Wonder wird 70

Zum runden Geburtstag der lebenden Legende blicken wir auf seine Karriere und sein politisches Engagement zurück.

Fast jeder hat schon das Tanzbein zu «Superstition» geschwungen oder ist mit seinem Schwarm in der Schuldisco zu «I Just Called To Say I Love You» über die Tanzfläche geschwebt. Doch reisen wir zurück ins New York Ende der 1960er-Jahre:

Die Musikszene in Harlem und South-Bronx hat einen neuen Liebling. Er heisst Stevland Morris – besser bekannt als Stevie Wonder. Passender könnte der Name nicht sein. Denn im Alter von neun Jahren beherrscht der blinde Junge Klavier, Mundharmonika und Schlagzeug. Unterschreibt zwei Jahre später seinen ersten Vertrag mit dem Label «Motown».

So dauert es nicht lange, bis seine Musik ausserhalb der Tanzkeller im Big Apple Anklang findet. In den frühen 1970er-Jahren gründet er sein Label, entwickelt einen ganz eigenen Stil und beeinflusst so die Soulmusik nachhaltig. Radiostationen auf der ganzen Welt spielen seine Hits. Kaum eine Single erreicht nicht mindestens Silberstatus. Unzählige Musikpreise werden ihm verliehen. Der Musiker wird zu einer lebenden Legende.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nicolas Dudle  (Nicolas Dudle)
    Sehr schwacher Artikel, der weder seinem eigenen Anspruch noch dem Künstler in irgendeiner Weise gerecht wird: Kein Beispiel für sein politisches Engagement, ein einziger genannter Titel seiner Karriere, ein paar schwammige Aussagen zu seinem musikalischen Schaffen, ebensolche zu seinen Musikpreisen und keine einzige zu seinem konkreten Einfluss auf die Musik.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Emil Brand  ((Inkognito))
    Isn't he genious? Truly the angel's best
    Boy, I'm so happy... We have been heaven blessed. Die Harmonika von den Engeln erhalten. Happy Birthday!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen