Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Karzinom im Darm Bruno Ganz leidet an Krebs

  • Bei einer medizinischen Untersuchung in Salzburg entdeckten Ärzte ein Darmkarzinom beim 77-jährigen Schweizer, wie die Zeitschrift «Bunte» berichtet.
  • Gegenüber «Glanz & Gloria» bestätigt Ganz' Agentin Patricia Baumbauer die Meldung. Der Schauspieler begann direkt vor Ort mit einer Chemotherapie.
  • Ende Juli hätte Ganz bei den Salzburger Festspielen auftreten sollen. Doch kurz vorher übergab er seine Rolle an den Kollegen Klaus Maria Brandauer, 75.

«Bruno Ganz fühlte sich wahnsinnig schwach. Er merkte bei den Proben, dass er seinen eigenen Ansprüchen nicht mehr genügen kann», so Patricia Baumbauer.

Schauspieler Bruno Ganz blickt ernst in die Kamera
Legende: Bruno Ganz Keystone

Bruno Ganz war in Salzburg für die Rolle des Erzählers in der «Zauberflöte» vorgesehen.

Er gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schauspieler der Gegenwart. Er ist Träger des Iffland-Rings, der seit über 100 Jahren an den jeweils «würdigsten» Schauspieler deutschsprachiger Bühnen weitervererbt wird.

Video
Grosse Nachfrage nach Bruno Ganz
Aus Glanz & Gloria vom 18.09.2015.
abspielen

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.