Zum Inhalt springen

Kensington Palast bestätigt Meghan Markles Vater kommt nicht zur Hochzeit

Meghan Markle und Thomasd Markle
Legende: Dukas

Thomas Markle (73) wird seine Tochter am Samstag 19. Mai nicht zum Altar führen. «Traurigerweise wird mein Vater nicht an unserer Hochzeit teilnehmen», schreibt Meghan Markle (36) in einer für das Königshaus ungewöhnlich persönlichen Mitteilung.

Grund dafür sei die Gesundheit des 73-Jährigen. Thomas Markle hatte Berichten zufolge vor etwas mehr als einer Woche einen Herzinfarkt erlitten und musste operiert werden.

Ihr Vater sei ihr immer wichtig gewesen. Sie hoffe, er werde nun den notwendigen Raum bekommen, um sich zu erholen, so Meghan. Sie bedankte sich «bei jedem, der uns grosszügige Botschaften der Unterstützung zugesandt hat».

Meghan Markle und ihre Mutter Doria Ragland 2017 bei den Invictus Games in Toronto.
Legende: Meghan Markle und ihre Mutter Doria Ragland 2017 bei den Invictus Games in Toronto. Reuters

Unklar ist, wer nun die Rolle von Thomas Markle übernimmt. Eigentlich hätte er seine Tochter zum Altar führen sollen. Britische Medien tippen auf ihre Mutter, Doria Ragland. Die 61 Jahre alte Yogalehrerin und Sozialarbeiterin traf bereits am Mittwoch in London ein. Sie wird Meghan am Samstag vom Hotel zu Schloss Windsor begleiten. Möglich ist auch, dass Meghan den Weg alleine zurücklegt, oder von einem Freund oder einem Mitglied der Königsfamilie begleitet wird.

Legende: Video Spekulationen über Meghans Vater abspielen. Laufzeit 0:29 Minuten.
Aus G&G People Flash vom 15.05.2018.

«G&G Royal» überträgt live die Hochzeit von Harry und Meghan

Am Samstag, 19. Mai 2018, findet für viele die Hochzeit des Jahres statt, diejenige von Prinz Harry und Meghan Markle. «G&G Royal» überträgt das gesellschaftliche Grossereignis ab 11.00 Uhr live auf SRF 1. Es kommentieren Moderator Dani Fohrler und Royalexperte Andreas C. Englert. Rund um die Hochzeit des Jahres zeigt SRF zudem diverse Spiel- und Dokumentarfilme zur Einstimmung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.