Zum Inhalt springen

Header

Video
Starke Winde fachen die Flammen in Griechenland immer wieder an
Aus News-Clip vom 23.07.2020.
abspielen
Inhalt

Kinderlager evakuiert 54 Waldbrände in Griechenland ausgebrochen

  • Nach längerer Trockenheit sind in Griechenland 54 Waldbrände ausgebrochen.
  • Dies teilte die Zentrale der Feuerwehr in Athen mit.
  • Der grösste Brand wütete am Mittwoch nahe der Stadt Korinth 90 Kilometer westlich der griechischen Hauptstadt Athen.

Der Brand bei Korinth sei unter Einsatz von Löschflugzeugen und Hubschraubern teils unter Kontrolle gebracht worden. «Wir setzen starke Einheiten ein und hoffen, den Brand vollständig löschen zu können», sagte der Sprecher der Feuerwehr, Wassileios Vathrakogiannis, im griechischen Rundfunk (ERT).

Dem Sprecher zufolge wurden aus Sicherheitsgründen sechs Dörfer und ein Kinder-Zeltlager im Raum Korinth evakuiert. Einige Häuser und landwirtschaftlich genutztes Land seien zerstört worden. Menschen wurden nach Berichten des Staatsfernsehens (ERT) nicht verletzt.

In Griechenland werden seit 2018 bei kleinster Gefahr Dörfer und Sommer-Zeltlager für Kinder evakuiert, wenn ein Waldbrand in der Nähe ausbricht. Im Juli 2018 waren mehr als 100 Menschen im Osten Athens bei Waldbränden ums Leben gekommen. Damals hatten die Behörden die Gefahr zunächst nicht erkannt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.