Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Die Niederländer feiern ihren König abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 28.04.2019.
Inhalt

«Koningsdag» Die Niederländer feiern ihren König

Wenn der niederländische König Willem-Alexander Geburtstag hat, wird überall im Land gefeiert.

Mit Volksfesten, Flohmärkten und viel Musik haben die Niederländer am Samstag den Geburtstag ihres Königs Willem-Alexander gefeiert. Zu Ehren des populären Monarchen, der am selben Tag 52 Jahre alt wurde, waren Land und Leute in Orange geschmückt – der Farbe des Königshauses. Schauplatz des offiziellen «Koningsdag»-Umzugs war in diesem Jahr die historische Altstadt von Amersfoort in der Provinz Utrecht.

Tausende Menschen säumten die Strassen um Willem-Alexander und Königin Máxima (47) sowie ihre Töchter zu begrüssen, Kronprinzessin Amalia (15), sowie ihre Schwestern Prinzessin Alexia (13) und Prinzessin Ariane (12). Vor laufenden Kameras schüttelte der König immer wieder Einwohnern von Amersfoort die Hände. «Amersfoort und die umliegende Region zeigen, wie alle verschiedenen Kulturen auf eine positive Art zusammenleben können», sagte der König einer Reporterin des Fernsehsenders NOS. «Das ist ein grosses Fest, ein richtig grosses Wir-Gefühl.»

Legende: Video Willem-Alexander über die Feierlichkeiten in Amersfoort abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 28.04.2019.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.