Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Lawinenabgänge Lawinen fordern einen Toten und Verletzte

  • Bei einem Lawinenniedergang oberhalb von Nendaz VS ist am Samstagmittag ein Bergführer ums Leben gekommen.
  • Einer seiner Gäste wurde ebenfalls von den Schneemassen mitgerissen. Beide konnten geortet werden. Der 56-jährige einheimische Bergführer starb im Spital.
  • Ein 43-jähriger Skifahrer ist am Samstagnachmittag im Wintersportgebiet Carì in Campello TI in eine Lawine geraten. Er wurde dabei leicht verletzt.

Zu dem Lawinenabgang in Nendaz kam es um 12:20 Uhr im Gebiet «Chassoure» auf 2700 Meter über Meer, wie die Kantonspolizei mitteilte. Der Bergführer war ausserhalb der gesicherten Pisten mit drei Gästen auf der Abfahrt.

Die Lawine riss ihn und einen Gast mit. Ein Wintersportler, der die Lawine beobachtet hatte, rief die Rettungskräfte. Diesen gelang es, die beiden Verschütteten zu bergen. Sie wurden ins Spital nach Sitten geflogen. Der Gast kam mit Verletzungen davon und ist nach Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. Der Verletzte ist ein 60-jähriger Waadtländer mit Wohnsitz im Wallis.

Weitere Lawine im Tessin

Die Lawine erstreckte sich über eine Länge von 900 Metern und eine Breite von 300 Metern. Die Ursache des Lawinenabgangs ist Gegenstand von Ermittlungen. Die Kantonspolizei wies auf die verbreitet erhebliche Lawinengefahr hin.

Bei einer weiteren Lawine ist ein 43-jähriger Skifahrer am Samstagnachmittag im Wintersportgebiet Carì in Campello TI verletzt worden. Er hatte zusammen mit zwei Begleitern die gesicherte Piste verlassen. Er wurde leicht verletzt, die zwei anderen blieben unverletzt.

Video
Aus dem Archiv: Lawinenniedergänge fordern Todesopfer
Aus Tagesschau vom 16.01.2021.
abspielen

Kommentarfunktion ist ausgeschaltet

Aus Rücksicht auf die Opfer und ihre Angehörigen ist die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

SRF 4 News, 23.01.2020, 20:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen