Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Impressionen vom Life Ball 2019 (unkommentiert) abspielen. Laufzeit 02:04 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 09.06.2019.
Inhalt

Life Ball in Wien Rauschendes Fest zum Abschied

  • Der Life Ball in Wien zugunsten von Aids- und HIV-Kranken hat nun am Samstagabend zum letzten Mal stattgefunden.
  • Unter den prominenten Gästen waren unter anderem der österreichische Travestiekünstler Conchita Wurst und die US-Schauspielerin Katie Holmes.
  • An dem Glamour-Ball mit Live-Musik und mehreren Tausend Gästen nehmen jedes Jahr viele Prominente, Models, Politiker und wohlhabende Spender teil.

Das Motto der 26. und letzten Ausgabe lautete «United in Diversity» (Vereint in der Vielfalt). Durch den Abend führte Tom Neuwirth, der als Dragqueen Conchita Wurst 2014 für Österreich den Eurovision Song Contest gewonnen hatte.

Aus wegen rückläufiger Einnahmen

Im Mai war angekündigt worden, dass die Gala dieses Jahr letztmalig stattfinden werde. Grund dafür: Vor dem Hintergrund der medizinischen Fortschritte sei es komplizierter geworden, Sponsoren und Spender zu finden.

Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 1993 wurden laut den Organisatoren insgesamt rund 30 Millionen Euro für Aids-Hilfsprojekte eingenommen. In den vergangenen Jahren gingen die Spendensummen jedoch zurück. Dies machte es schwierig, die hohen Ausgaben für die Gala zu rechtfertigen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.