Zum Inhalt springen
Inhalt

#MeToo Harvey Weinstein plädiert vor Gericht auf nicht schuldig

Harvey Weinstein trägt einen dunkelblauen Anzug und läuft mit ernster Miene ins Gesicht.
Legende: Auf dem Weg ins Gericht Harvey Weinstein zusammen mit seinem Anwalt Benjamin Brafman. Keystone
  • Ex-Filmproduzent Harvey Weinstein hat am Dienstag im Supreme Court in New York auf nicht schuldig plädiert.
  • Dem 66-Jährigen werden Vergewaltigung und erzwungener Oralsex vorgeworfen.
  • Der Staatsanwaltschaft zufolge geht es in der Anklage um Vorfälle aus den Jahren 2004 und 2013. Die Ermittlungen liefen seit Monaten.
Legende: Video Harvey Weinstein auf dem Weg in den Supreme Court abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 05.06.2018.

Weinstein erschien im dunkelblauen Anzug und wirkte abwesend, auf die Fragen von Richter James Burke antwortete er leise und knapp. Begleitet wurde Weinstein von seinem Anwalt Benjamin Brafman, der bereits zuvor die Unschuld seines Mandaten betont hatte. Im voll besetzten Saal sassen rund 100 Beobachter, dutzende Reporter drängelten sich vor dem Gericht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.