Zum Inhalt springen
Inhalt

Mobilität in der Schweiz Wenn die Ferne liegt so nah

  • Jeder Einwohner der Schweiz legt pro Jahr in der Freizeit über 15'000 Kilometer zurück.
  • Das sind 3300 Kilometer mehr als noch vor 10 Jahren.
  • Über die Hälfte ihrer Freizeit-Kilometer legen Schweizerinnen und Schweizer im Ausland zurück. Grund dafür sind häufigere Flugreisen.

Der Bund hat untersucht, wie sich die Bevölkerung der Schweiz in ihrer Freizeit bewegt. Erstes Fazit: Der Freizeitverkehr ist der wichtigste Verkehr überhaupt, 40 Prozent aller Distanzen werden in der Freizeit zurückgelegt. Die Studie deckt den Zeitraum 2005 bis 2015 ab – es sind die aktuellsten Zahlen des Bundes.

Zweites Fazit: Reisen ins Ausland, Reisen mit dem Flugzeug, lange Reisen also, haben innerhalb der letzten 10 Jahre sehr stark zugenommen. Das Bundesamt für Raumentwicklung spricht in seiner Studie davon, dass sich die Anzahl Flugreisen pro Person und Jahr fast verdoppelt habe von 0.4 auf 0.7.

Junge fliegen besonders häufig

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Die Studie hat das Reiseverhalten verschiedener Bevölkerungssegmente untersucht. Sie kommt zum Schluss, dass junge Erwachsene (18–24 Jahre) besonders häufig das Flugzeug benutzen. Sie würden heute pro Reise 1200 Kilometer mehr zurücklegen als noch vor 10 Jahren. Über das Jahr gerechnet legen sie mit 19'000 Kilometern auch viel grössere Distanzen in der Freizeit zurück als andere Altersgruppen.

Geradezu explodiert sind die Distanzen. Im Durchschnitt ist heute jede Reise 900 Kilometer länger als noch vor 10 Jahren. In anderen Worten: Die Distanzen haben um knapp 50 Prozent zugenommen. «Der Grund für diesen rasanten Anstieg ist die Zunahme des Flugverkehrs», schreibt das Bundesamt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.