Zum Inhalt springen

Header

Mann lächelt
Legende: Markus Heller starb mit 62 Jahren. BAK/Geoffrey Cottenceau/Romain Rousset
Inhalt

Nach schwerer Krankheit «Karl's kühne Gassenschau»-Mitgründer Markus Heller ist tot

Markus Heller, einer der vier Gründer der Theatergruppe Karl's kühne Gassenschau ist am Montag im Alter von 62 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

  • Wie die Familie von Markus Heller in einer Todesanzeige schreibt, sei er am 2. Dezember 2019 in seinem Wohnort Uster seiner Krankheit erlegen.
  • Aufgrund seines schlechten Gesundheitszustandes hat die Geschäftsleitung die Nachfolge als technischer Gesamtleiter bereits Mitte Jahr an seinen langjährigen Stellvertreter Otmar Faschian übertragen.

Markus Heller gründete 1984 mit Paul Weilenmann, Brigitt Maag und Ernesto Graf die Theatergruppe «Karl's kühne Gassenschau». Er war nicht nur als Komödiant und Artist für das Theater mit den imposanten Kulissen tätig, sondern auch als Requisitenbauer und später als technischer Gesamtleiter.

Mann schwebt im Himmel
Legende: Markus Heller war Artist, Stuntpilot und technischer Gesamtleiter. zVg

«Die Karl’s kühne Gassenschau-Familie wird Markus Heller als liebenswert-verrückten Macher in dankbarer Erinnerung behalten. Seinen Angehörigen sprechen wir unser aufrichtiges Beileid aus», schreibt die Theatergruppe in einer Pressemitteilung.

Weiter heisst es, er sei massgeblich daran beteiligt gewesen, dass all die verrückten Bühnenbilder und technischen Installationen entstanden seien. Diese hätten den Stil von Karl’s kühne Gassenschau wesentlich geprägt.

Mann in Flugzeug
Legende: Markus Heller flog leidenschaftlich gerne. zVg

2015 wurde die Gruppe mit dem Schweizer Theaterpreis ausgezeichnet. Mit ihrer Show durften sie bereits im Zirkus Knie auftreten. Ihre neuste Produktion «Sektor1» ist nach Winterthur und Olten ab kommenden Mai im Waadtland zu sehen.

Video
Aus dem Archiv: Ein Jahr mit Karl's kühne Gassenschau
Aus Sternstunde Kunst vom 19.10.2015.
abspielen
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
    Ich möchte der ganzen Familie und der Truppe mein Beileid ausdrücken und Danken für die viel herrliche und amüsanten Stunden in denen sie mit ihren tollen Programmen mein Leben bereichert habt. Ich hoffe trotz diesem Traurigen Anlass das ihr weiterfahren mögt mit euren Programmen. Mich würde es freuen und ich denke es wäre auch im Sinne von Markus Heller! Ich wünsche allen viel Kraft!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen