Zum Inhalt springen

Otto Waalkes wird 70 Ernster Rückblick auf sieben Jahrzehnte Komiker-Dasein

Dass das Leben nicht immer witzig ist, müssen sich selbst Komiker eingestehen. Sieben weniger amüsante Stationen im Leben des deutschen Spassvogels Otto Waalkes.

1959: Ottos erste Gage umfasst gerade mal 30 Mark und ein Buch. Diese erhält er mit elf Jahren für die Kindergeburtstagsaufführung «Babysitter-Boogie».

1980: Bei einem Brand im MGM Grand Hotel in Las Vegas ist der Komiker beinahe ums Leben gekommen. Die Feuerbrunst forderte 87 Menschenleben.

1996: Traurig! Ottos Mutter Adele Waalkes (86) stirbt.

1999: Otto Waalkes erste Ehefrau, Manuela «Manou» Ebelt, mit der er von 1987 bis 1999 verheiratet war, lässt sich scheiden.

2000: Otto mit gebrochenem Herzen: Die Trennung von «Manou» löst bei ihm Depressionen aus. «Ich kenne den Vorgeschmack auf die Hölle. Das war mein persönlicher Tiefpunkt. Eine unendliche Traurigkeit.»

2012: Nach zwölf Jahren zerbricht Ottos Ehe mit seiner zweiten Frau Eva Hassmann. Die beiden trennte ein Altersunterschied von 25 Jahren.

2017: Die Ulknudel muss von seiner Hündin Wanda Abschied nehmen. Was für ein Jammer.

Legende: Video Otto, der Komiker, wird 70 abspielen. Laufzeit 02:41 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 20.07.2018.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.