Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama Quiz: Nehmen Sie die Hürden zum Fahrausweis?

Theoretische Prüfung, praktische Prüfung = Führerausweis fürs Leben? Ja, so ähnlich war das mal. Heute ist es etwas komplizierter. Es gibt den Führerausweis auf Probe und noch die eine oder andere Hürde, bis Neulenker endlich den neuen Plastikausweis in den Händen halten. Kennen Sie sich aus?

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ines Buffa, Lengnau
    Finde die Kontrolle für Neulenker schon gut doch im ganzen mit allen Kursen bis auf den Schleuderkurs übertrieben. Vor allem reisst man den Jungen das Geld aus der Tasche. Die drei Jahre Probe sind auch soweit ok aber nicht dass wen etwas ist sie gleich wie Verbrecher dastehen und der Neuausweis Anfang besteht. Finde ich too Match.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M.Kaiser, Rebstein
    Die überregulierte CH - Wie viele Chaoten fahren mit den Velo herum wie die Urmenschen ohne Zeichen geben, viel zu schnell in unübersichtliche Kurven und stürzen sich wie die Rennfahrer auf sich stark neigenden Fahrbahnen zu Thal. Die Toten bei Velounfällen ohne Autolenkerverursacher, übersteigt bei weitem die Todesfälle bei Unfällen von betagten Autolenkern -das ist erwiesen . Nun wird bald einmal der Veloführausweis folgen inkl. Kinderwagenstoss - Bewilligung. Meine Güte sind wir noch normal?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Lily Baumann, Ortschwaben
      @M. Kaiser: Sie haben den Rollator vergessen, der hat auch so seine Tücken. Immer Rollator = schlussendlich nicht mehr sicher laufen können! Sturz auf dem Fussgängerstreifen = mehr oder weniger tot ..... oder mindestens schwer verletzt. Im Klartext: Führerausweis für Rollator mit zeitlicher Beschränkung!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von h.Schneider, Bern
    ich werfe nicht alle in den gleichen Topf!Es braucht nur eine kleine Gesetzesänderung,so dass jeder unfallverursacher die Kosten selber bezahlen muss.Gem TCS kostet jeder Unfall ca.150000franken etwas davon bezahlt die Versicherung,einen kleinen Teil davon der unfallverursacher.Den Rest bezahlt die Allgemeinheit. Und da sollte man ansetzen,da sind sofort weniger Autofahrer unterwegs.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von D. Unedan, Münchenstein
      Das klingt ja ok: Nur wünschte ich mir, dass mein Schaden bezahlt wird, wenn mich jemand abschiesst mit dem Auto! Da läuft überhaupt nichts ohne Haftpflichtversichereung! Wie viele Leute kennen Sie in ihrem Umfeld, welche lockerflockig mal 150000 Franken auf der hohen Kante haben? Ohne Haftpflichtversicherung (=Allgemeinheit) hat man zwar genau gleich Anspruch auf eine Bezahlung des Schadens, bekommt dann aber halt einfach einen Schuldschein anstatt Geld wenn der Verursacher nicht bezahlen kann!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen