Zum Inhalt springen
Inhalt

Runder Geburtstag Chris de Burgh ist 70

Keiner kennt ihn als Christopher John Davison, als «Lady in Red»-Interpreten aber sehr wohl. 7 Fakten zu Chris de Burgh.

Der irische Sänger und Komponist Chris de Burgh kam am 15. Oktober 1948 in Argentinien zur Welt. Heute feiert der Musiker seinen runden Geburtstag. Sieben Fakten zum «Lady in Red»-Interpreten:

  1. Insgesamt verkauften sich Chris de Burghs Alben bislang über 45 Millionen Mal weltweit.
  2. Zu seinen grössten Erfolgen zählen die Lieder «The Lady in Red» oder «Don’t Pay the Ferryman».
  3. Sein Vater war ein britischer Diplomat, weshalb er als Kind einige Jahre im Ausland verbrachte.
  4. Der Sänger heisst mit bürgerlichem Namen Christopher John Davison. Sein Künstlername leitet sich aus dem Mädchennamen seiner Mutter her.
  5. Chris de Burgh lebt in Enniskerry südlich der irischen Hauptstadt Dublin.
  6. Die Tochter von Chris de Burgh, Rosanna, wurde 2003 in China zur Miss World gekürt.
  7. Mehrere Lieder von Chris de Burgh handeln auch vom Nordirlandkonflikt («I’m Counting On You», 1982) oder dem Falklandkrieg («Borderline», 1982).

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.