Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz mit Nachholbedarf Wie Hollywood-Produktionen angelockt werden

Auftritte in Hollywoodfilmen sind Gratiswerbung für Tourismusregionen – aber das Marketing steckt in den Kinderschuhen.

Legende: Video Tourismuswerbung mal anders abspielen. Laufzeit 04:11 Minuten.
Aus 10vor10 vom 18.10.2018.

Wie lockt man ausländische Touristen in schöne Berglandschaften? Beispielsweise indem dort ein Hollywood-Film spielt und damit in Kinos weltweit Gratiswerbung spielt. So preisen viele Länder an Filmfestivals und Messen ihre schönen Landschaften gezielt Hollywood-Produktionsfirmen an.

In der Schweiz ist dieses Marketing noch am Anfang – und so spielt heutzutage manch ein grosser Film, der ein schönes Bergpanorama sucht, nicht in der Schweiz, sondern etwa im Südtirol.

Star Wars im Südtirol

Der aktuelle Star-Wars-Film spielte ebenfalls im Südtirol. Die deutschsprachige Region im Norden Italiens verkauft seine Dolomiten oft als Drehort. Im dortigen Filmbüro vermitteln neun Mitarbeiter Techniker, spezialisierte Bergführer oder Helikopter-Firmen. Zudem erhalten ausländische Filmproduzenten Filmförderung, wenn sie im Südtirol drehen. Denn wenn ausländische Filmcrews im Land drehen, schafft dies Arbeitsplätze und unterstützt die lokale Wirtschaft.

«Der Grund ist der, dass man die Kreativwirtschaft aufbauen möchte», sagte Birgit Oberkofler von der Filmförderung Südtirol. «Man möchte wirklich eine Filminfrastruktur aufbauen, man möchte jungen Leute Beschäftigung geben in dieser Branche.» Zuvor gingen die Talente ins Ausland, um dort zu studieren und seien nie mehr ins Südtirol zurückgekommen, sagt Oberkofler weiter.

Man möchte wirklich eine Filminfrastruktur aufbauen, man möchte jungen Leute Beschäftigung geben in dieser Branche.

In der Schweiz hingegen bemüht man sich nur in Zürich und im Tessin mehr oder weniger professionell um Hollywood-Filmcrews anzulocken. Im Kanton Zürich arbeitet gerade mal eine Person daran. Sie betreibt eine Website mit Drehort-Datenbank und postet Fotos auf Instagram, wie Olga Zachariadis von der Film-Comission Zürich sagt.

Schilthorn-Bahn
Legende: Mit dem James-Bond-Streifen «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» erlangte das Schilthorn und das Berner Oberland globale Berühmtheit. Keystone

Noch in den Sechzigerjahren musste die Schweiz Hollywood-Produktionsfirmen nicht speziell anlocken. Der Grund: Der Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» spielte im Berner Oberland. Seither wirbt die Region heute noch mit dem Hollywood-Streifen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.