Zum Inhalt springen

Täter auf der Flucht Drei Schwerverletzte nach Messer-Attacke in Wien

  • Eine Familie wurde in Wien bei einer Messerattacke schwer verletzt und hospitalisiert.
  • Nach Angaben der Polizei war der Täter vor einem japanischen Lokal auf den Vater, die Mutter und die erwachsene Tochter losgegangen. Der Täter ergriff die Flucht.
  • Der dunkel gekleidete Angreifer ist möglicherweise selbst verletzt.
  • Wenig später wurde in der Nähe ein weiterer Mensch durch einen Messerstich verletzt.
  • Später sei ein Mann aus Afghanistan in Verbindung mit dem zweiten Angriff festgenommen worden.

  • Ob es einen Zusammenhang mit der ersten Tat gibt, ist unklar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.