Trump auf dem «Walk of Fame»: Ein Stern, der keinen Namen trägt

Die Sternenplakette von Donald Trump auf Hollywoods «Walk of Fame» ist beschädigt worden. Ein Mann in Bauarbeiterkluft zertrümmerte die Plakette auf dem berühmten Bürgersteig mit einem Vorschlaghammer.

Portrait Donald Trump. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Donald Trump Wurde für seine TV-Sendungen mit einem Stern geehrt. Reuters

Zusatzinhalt überspringen

Walk of Fame

Der «Walk of Fame» ehrt Verdienste im Showgeschäft. Er verläuft mitten durch das Zentrum von Hollywood. Zu den ersten Berühmtheiten, die in mehr als 50 Jahren ausgezeichnet wurden, gehörten die Schauspieler Joanne Woodward und Burt Lancaster. Jedes Jahr kommen gut ein Dutzend neue Sternenplaketten hinzu.

Als ob er nie existiert hätte: Trumps Namenszug und die Bronzeplakette sind vollständig aus der Bodenplatte des Sterns auf dem «Walk of Fame» gehackt worden.

Noch sei niemand festgenommen worden, teilte ein Polizist der «Los Angeles Times» mit. Er bezifferte den Sachschaden auf rund 2500 Dollar.

Wählen statt zerstören

Die Handelskammer von Hollywood, die den «Walk of Fame» betreibt, will den Täter zur Verantwortung ziehen. Der Vorsitzende Leron Gubler verurteilte die Demolierung des Sterns. «Leute können etwas ändern, indem sie wählen gehen, statt öffentliches Eigentum zu zerstören.»

Zetrümmerter Stern auf dem «Walk of Fame». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zertrümmerter Stern Hier war bis vor wenigen Stunden Donald Trumps Name eingraviert. Keystone

Schon wenige Stunden nach dem Vorfall rückte am Mittwoch der Reparaturdienst an. Der Stern werde nach der Ausbesserung mehrere Tage mit einer Plane abgedeckt, bevor er wieder begehbar sei, teilte die Handelskammer weiter mit.

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Trump war 2007 für seine Fernsehsendungen ausgezeichnet worden.