Zum Inhalt springen
Inhalt

Unfall auf A2 Gotthardtunnel in beide Richtungen wieder offen

  • Der Gotthardtunnel ist in beide Richtungen wieder offen.
  • Drei Personenwagen waren in einen Unfall verwickelt.
  • Sechs Personen wurden verletzt ins Spital gebracht worden.

Ein niederländisches Auto, das Richtung Norden unterwegs war, überfuhr die doppelte Sicherheitslinie und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen aus Basel-Stadt. Dabei löste sich ein Rad des baselstädtischen Fahrzeugs und traf dessen nachfolgendes Auto, das deutsche Kontrollschilder hatte.

Der Unfall ereignete sich auf der Urner Seite des Tunnels auf dem Gebiet der Gemeinde Hospental, rund vier Kilometer vor dem Portal in Göschenen. Vor den beiden Portalen bildeten sich Staus von mehreren Kilometern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.