Zum Inhalt springen

Header

Audio
Überschemmte Verkehrsege, geschlossene Schulen
Aus SRF 4 News aktuell vom 02.12.2019.
abspielen. Laufzeit 02:05 Minuten.
Inhalt

Unwetter in Südfrankreich «Die Situation ist noch nicht völlig im Griff»

Die Grenzregion zu Italien kämpft mit den Folgen des neusten Unwetters, weiss SRF-Korrespondent Daniel Voll.

Die heftigen Unwetter im Süden Frankreichs haben mindestens fünf Todesopfer gefordert, lokal kam es zu Überschwemmungen und Sachschäden.

Das öffentliche Leben war am Sonntag massiv eingeschränkt. Das Schlimmste sei jetzt zwar vorbei, sagt SRF-Korrespondent Daniel Voll, doch noch immer seien viele Verkehrswege gesperrt.

Daniel Voll

Daniel Voll

Korrespondent in Frankreich

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Daniel Voll ist Frankreich-Korrespondent von Radio SRF. Voll begann seine journalistische Karriere 1990 beim Regionaljournal Zürich des damaligen Radio DRS.

SRF News: Wie ist die aktuelle Lage?

Daniel Voll: Meteo France meldet, das Schlimmste sei vorbei. Die Warnstufe wurde auf «orange» herabgesetzt. Nur noch in den drei Departementen Var, Vaucluse und Bouches-du-Rhône sowie im Grenzgebiet zu Italien an der Mittelmeerküste besteht noch eine gewisse Überschwemmungsgefahr.

Lassen sich die Schäden von letzter Nacht schon abschätzen?

Fünf Menschen sind ums Leben gekommen, davon drei Personen, die mit einem Rettungshelikopter abgestürzt sind. Die Schadensumme lässt sich bislang kaum abschätzen, sie dürfte aber weit über 100 Millionen Euro betragen.

Viele Verkehrswege sind unterbrochen, die Schulen bleiben heute geschlossen.

Welche Region im Süden Frankreichs ist genau von den Unwettern betroffen?

Es ist die Region an der Grenze zu Italien. Der grösste Teil ist ländliches Gebiet, betroffen sind aber auch Städte wie Cannes. Dort sind viele Strassen überschwemmt oder verwüstet worden, Gartenmöbel oder Bauabschrankungen wurden weggeschwemmt. Viele Strassen- und Bahnverbindungen in der Region sind unterbrochen. Mancherorts bleiben die Schulen heute geschlossen.

Karte von Frankreich, hervorgehoben das Departement Var im Südosten Frankreichs.
Legende: Betroffen ist vor allem die südliche Grenzregion zu Italien. SRF

Wie reagieren die Behörden?

Sie haben schnell reagiert und einen Nothilfe-Fonds freigegeben. Auch sind viele Rettungsleute losgeschickt worden. Trotzdem haben sie die Situation noch nicht völlig im Griff.

Das Gespräch führte Claudia Weber.

Video
Fünf Tote bei Unwettern in Frankreich
Aus Tagesschau vom 02.12.2019.
abspielen
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?