Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Schnee von Los Angeles bis Arizona abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus SRF News vom 22.02.2019.
Inhalt

Winter in Los Angeles «Richtig, das ist Schnee»

In Kalifornien schneit es so selten, dass Wetterdienst und Polizei die Bevölkerung via Twitter informieren.

In Los Angeles, Malibu und Pasadena trauten die Menschen am Donnerstag ihren Augen kaum: Seltsame kleine weisse Gebilde rieselten von oben herab. War das wirklich Schnee? Ja – der Nationale Wetterdienst sah sich genötigt, das via Twitter zu bestätigen.

Denn Schnee ist in den südkalifornischen Städten so selten, dass das nur kurz andauernde Phänomen für viele eine Premiere war. Kein Wunder, laut der «Los Angeles Times» hatte es in der Metropole zuletzt im Januar 1962 geschneit. In der weiteren Umgebung war zuletzt im Februar 1989 Schnee gefallen.

Selbst die Polizei versicherte, es gebe keinen Grund zur Panik, das Los Angeles Police Department sei auf «Schnee-Wache».

Dementsprechend enthusiastisch feierten die Kalifornier die Flocken auf Social Media:

Nicht nur in Kalifornien sorgte das Sturmtief für weiss gepuderte Strassen. Auch in Las Vegas und im Norden Arizonas fiel Schnee. In einigen Regionen blieben Schulen, Flughäfen und öffentliche Einrichtungen geschlossen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.