Zum Inhalt springen

Header

Audio
Reinigungsmittel-Herstellerin macht fragwürdige Werbeversprechen
Aus Espresso vom 01.12.2021.
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 2 Sekunden.
Inhalt

Wunder-Wässerchen Reinigungsmittel-Herstellerin macht fragwürdige Werbeversprechen

Das Reinigungsmittel «Vegepur» soll den Geschmack von Früchten und Gemüse verbessern. Belege dafür gibt es keine.

Eine Zürcher Spar-Filiale verkauft seit kurzem das Reinigungsmittel «Vegepur». Es handelt sich um eine Natronlauge zur Reinigung von Früchten und Gemüse. Eine Halb-Liter-Flasche kostet knapp zehn Franken. Das Mittel entfernt angeblich «Agrochemikalien, Wachse und Schmutz auf Ölbasis».

Natronlauge kann in keiner Weise den Geschmack eines Produkts in positiver Weise beeinflussen.
Autor: Martin Loessner Professor für Lebensmittel-Mikrobiologie, ETH Zürich

Gemäss Beschreibung auf der Flasche soll es zudem den Geschmack von Früchten und Gemüse verbessern. Und in einem Online-Video heisst es, «Vegepur gibt allen Früchten und Gemüse den natürlichen, intensiven Geschmack zurück.» Man müsse das Grünzeug nur «einsprühen, einreiben, abspülen und geniessen». Eine Hörerin des SRF-Konsumentenmagazins «Espresso» findet das «idiotisch».

Das Versprechen von «Vegepur»

Legende: Das Versprechen von Vegepur: Dass das Produkt den Geschmack von Früchten und Gemüse verbessere, soll künftig nicht mehr auf der Flasche stehen. SRF

ETH-Experte hat grosse Fragezeichen

Auch Martin Loessner hält die Aussagen für leere Versprechen. Er ist Professor für Lebensmittel-Mikrobiologie an der ETH Zürich: «Meiner Ansicht nach handelt es sich dabei um ein Werbeversprechen, das nicht gehalten werden kann. Natronlauge kann in keiner Weise den Geschmack eines Produkts in positiver Weise beeinflussen.» Loessner stellt auch die versprochene Reinigungswirkung infrage: «Spülmittel oder Seife wären wohl wesentlich effizienter», sagt Martin Loessner.

Ein klares Verdikt also des ETH-Professors – und das, obschon er das Produkt nicht im Labor getestet hat. Das sei in diesem Fall aber auch nicht nötig, sagt er, denn die Wirkung der Inhaltsstoffe sei sehr gut erforscht: «Sie werden schon lange angewendet – allerdings in ganz anderen Konzentrationen. Es ist daher nicht schwierig vorauszusagen, dass das Produkt in dieser Form die angegebenen Versprechen nicht halten kann.»

«Espresso» ist an Ihrer Meinung interessiert

Box aufklappen Box zuklappen

Herstellerin will Beschreibung anpassen

Produziert wird Vegepur von der Natural Daily’s GmbH mit Sitz in Zürich. Deren wissenschaftliche Beraterin Sandra Keller sagt gegenüber «Espresso», dass die Beschreibung nun geändert werde. «Man kann nicht sagen, dass das Produkt den Geschmack verbessert.» Vielmehr gehe es darum, Substanzen von der Oberfläche von Früchten und Gemüse zu entfernen, die deren Geschmack negativ beeinflussen würden. «So haben Früchte und Gemüse dann wieder den Geschmack, den sie haben sollten.»

Man kann es mit Händewaschen vergleichen – mit Seife werden sie sauberer als mit Wasser.
Autor: Sandra Keller Wissenschaftliche Beraterin Natural Daily’s GmbH

Frei übersetzt: Gewaschene Früchte und Gemüse schmecken besser. Den Hinweis, dass man das auch mit Wasser erreichen könne, lässt Sandra Keller nicht gelten: «Man kann es mit Händewaschen vergleichen – mit Seife werden sie sauberer als mit Wasser.» In einer Blind-Degustation mit sechs Personen habe die Mehrheit angegeben, dass mit Vegepur gewaschene Früchte und Gemüse besser schmeckten als solche, die mit Wasser gereinigt worden seien.

Studie soll Wirkung belegen

Auf die Frage, ob die Herstellerin die Reinigungswirkung untersucht habe, zitiert Sandra Keller eine Studie aus den USA. Dort seien mit entsprechenden Mitteln 80 Prozent der Pestizidrückstände auf der Oberfläche von Äpfeln entfernt worden. Allerdings: Anders als bei Vegepur, welches man nur «einsprühen, einreiben und abspülen» muss, lagen die Einwirkzeiten in der Studie bei bis zu 15 Minuten. Zudem wurde festgehalten, dass Pestizide, die sich in den Schalen von Früchten und Gemüse festgesetzt hatten, nicht effektiv entfernt werden konnten.

Bald soll ein Desinfektionsmittel kommen

Box aufklappen Box zuklappen

Die Natural Daily’s GmbH will nächstens auch ein Desinfektionsmittel auf den Markt bringen. Dieses soll Bakterien und Viren auf der Oberfläche von Früchten und Gemüse entfernen. Im Internet hatte die Firma bis vor kurzem dessen Zusammensetzung aufgeschaltet. Es enthält 0,2 hypochlorige Säure.

Diese Konzentration sei viel zu tief, um eine wirksame Desinfektion zu erzielen, sagt der ETH-Professor Martin Loessner. Viele Bakterien seien natürlicherweise resistent gegen solche Konzentrationen. Und gegen Sporen von Bakterien und Schimmelpilzen sei das Mittel wohl gänzlich unwirksam: «Denen dürfte so eine geringe Konzentration bei kurzer Einwirkzeit gar nichts anhaben können.»

Allerdings: Die Herstellerin empfiehlt eine Einwirkzeit von fünf Minuten: «Auch das dürfte bei einer derart geringen Konzentration keinen Unterschied machen.» Die Herstellerin hat gegenüber «Espresso» auch auf mehrfache Nachfrage keine Belege für die versprochene desinfizierende Wirkung des Desinfektionsmittels vorgebracht.

Bleibt die Frage nach dem Preis. Wie erwähnt, verlangt die Natural Daily’s GmbH fast zehn Franken für eine Flasche Vegepur. Die Herstellerin rechtfertig diesen Preis mit dem «technologischen Prozess» der hinter der Herstellung stecke. Zudem werde das Produkt in der Schweiz nach lebensmittel-hygienischen Standards produziert. «Das alles kostet», sagt Sandra Keller.

Espresso. 01.12.21, 08:13 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen