Zum Inhalt springen

Header

Video
Aus für beliebte deutsche Serie
Aus SRF News vom 16.11.2018.
abspielen
Inhalt

Zu teuer «Lindenstrasse» wird abgesetzt

  • Die «Lindenstrasse» soll im März 2020 zum letzten Mal zu sehen sein. Das teilt der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Freitag in Köln mit.
  • Die Fernsehserie lief 34 Jahre lang.
  • Laut ARD-Programmdirektor Volker Herres sei das Zuschauerinteresse nicht mehr mit den Produktionskosten vereinbar.
  • Die «Lindenstrasse» läuft seit 1985 einmal wöchentlich.

Hunderte Schauspieler und Zehntausende Komparsen waren bisher zu sehen. Für die Dreharbeiten stehen ständig 100 000 Requisiten zur Verfügung. Die Aussenkulisse der «Lindenstrasse» ist 150 Meter lang und befindet sich auf dem WDR-Gelände in Köln-Bocklemünd.

WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn sagte: «So sehr der Abschied auch schmerzt, können doch alle Beteiligten sehr stolz sein, denn sie haben mit der ‹Lindenstrasse› geschafft, was keiner anderen deutschen Serie gelungen ist: über Generationen hinweg mitten aus dem Alltag der Menschen heraus grosse gesellschaftliche und politische Themen abzubilden.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.