Zum Inhalt springen

Header

Audio
Jan Bärwalde, Sprecher der Matterhorn Gotthard Bahn über den Unfall
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 03.07.2020.
abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
Inhalt

Zugunfall im Tunnel Elf Verletzte nach Kollision von zwei Zügen im Wallis

  • In einem Tunnel in der Nähe von Oberwald (VS) sind am Freitagmorgen zwei Züge kollidiert.
  • Elf Personen wurden leicht verletzt, wie die Walliser Kantonspolizei mitteilte.

Die Kollision ereignete sich gegen 10.10 Uhr im Stephan-Holzer-Tunnel, wie die Matterhorn Gotthard Bahn mitteilte. Ein von Oberwald Richtung Realp (UR) verkehrender Autozug sei in die rechte Flanke eines von Andermatt (UR) in Richtung Oberwald verkehrenden Regionalzugs gefahren.

Unfallstelle
Legende: An einem der Wagen des Reisezugs wurde die Karosserie aufgerissen. ZVG/Matterhorn Gotthard Bahn

Von den Verletzten wurden sieben vor Ort durch Medizinalpersonal betreut, wie ein Sprecher der Walliser Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Drei Verletzte seien mit Ambulanzen für weitere Abklärungen ins Spital gefahren worden, ein Betroffener sei per Helikopter ins Spital Sitten geflogen worden.

Die Sanität vor Ort ging aber nicht davon aus, dass jemand lebensgefährlich verletzt wurde. «Man wollte einfach auf Nummer sicher gehen», sagte Polizeisprecher Mathias Volken.

Betrieb bis auf Weiteres eingestellt

Der Betrieb der Matterhorn Gotthard Bahn zwischen Ulrichen und Realp wurde eingestellt. Die Streckensperrung bleibt laut Mitteilung bis mindestens zum Betriebsschluss am Freitag bestehen. Als Ersatz wurden Busse organisiert.

Die Komposition des Autozugs bestand laut der Mitteilung aus einer Lokomotive mit neun Wagen und war mit rund 15 Fahrzeugen beladen. Mit dem aus einer Lokomotive und fünf Wagen bestehenden Regionalzug waren rund 30 Reisende unterwegs, wie es weiter heisst.

SRF 4 News; 03.07.2020, 12 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.