Zum Inhalt springen

Zum 40. Todestag Charlie Chaplin wird in Eis verewigt

Am 25. Dezember 2017 jährt sich der Todestag der Filmlegende Charlie Chaplin zum 40. Mal. Zu diesem Anlass wird auf dem Jungfraujoch eine Eisskulptur des Komikers enthüllt. Mit dabei: Sein Sohn Eugene Chaplin.

Legende: Video Besonderes Denkmal für Charlie Chaplin abspielen. Laufzeit 2:49 Minuten.
Vom 08.12.2017.
  • «Sie ist wirklich wundervoll», sagt Eugene Chaplin (64) beim Anblick der Eisskulptur. Sein Vater würde sich geehrt fühlen, ist Charlie Chaplins Sohn sicher: «Die Statue ist sehr originell.»
  • Das Denkmal zeigt die berühmte Filmszene aus dem Stummfilm «The Kid» (1921). Angefertigt hat es der britische Künstler John Doubleday.
  • Doubleday arbeitete während acht Monaten auf 3'454 Metern über Meer an der Skulptur aus Eis. Zu sehen ist das Chaplin-Denkmal noch die nächsten zwei Jahre im Eispalast auf dem Jungfraujoch.
  • Charlie Chaplin starb am 25. Dezember 1977 im Alter von 88 Jahren zu Hause in Corsier-sur-Vevey in der Schweiz. Er zählt zu den einflussreichsten Komikern in der Filmgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.