Zum Inhalt springen

Header

Audio
Grosse Unsicherheit bei Aargauer Beizern
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 28.04.2020.
abspielen. Laufzeit 03:17 Minuten.
Inhalt

Aargauer Wirte verunsichert «Werden sich die Leute in die Beiz getrauen?»

Machen sich Aargauer Wirte Sorgen, können sie sich bei der Gastroseelsorge der Reformierten Landeskirche melden. Seit sechs Jahren arbeitet dort Corinne Dobler. Die Situation der Restaurantbetreiber habe sich während der Corona-Krise zugespitzt, sagt sie im Interview.

Corinne Dobler

Corinne Dobler

Gastroseelsorgerin der Reformierten Landeskirche Aargau

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Die 42-jähirge Pfarrerin Corinne Dobler arbeitet seit sechs Jahren im Teilzeitpensum als Gastroseelsorgerin. Sie kümmert sich um die Aargauer Wirte und kennt ihre Sorgen und Nöte.

SRF: Wie hat sich ihre Arbeit in der Corona-Zeit verändert?

Corinne Dobler: Ich gehe meist nicht mehr persönlich bei den Wirten vorbei, wir sind vor allem telefonisch, per Mail oder Chat in Kontakt, ausser in einem Notfall. Ich merke, dass die Not zugenommen hat, dass die Leute in einer Krise sind.

Viele Wirte melden sich bei Ihnen: Was sind ihre Anliegen?

Wir hatten verschiedene Phasen: Vor Ostern waren viele Wirte noch optimistisch. Vier Wochen Pause ist auch mal nicht schlecht. Seit aber total unklar ist, wann und wie die Beizen wieder geöffnet werden, ist eine Ohnmacht, eine Depression spürbar.

Die Wirte sind unsicher. Die grosse Frage ist, ob die Kunden dann auch kommen, sobald die Restaurants wieder geöffnet sind - getrauen sie sich? Das ist die grosse Unsicherheit.

Die Corona-Krise gefährdet Restaurants. Es geht um Existenzen...

Die Situation ist sehr prekär. Manchen Restaurants ging es auch vor der Krise nicht gut. Und wenn jetzt noch eine Krise dazukommt, dann sind solche Betriebe gefähret. Es fehlt an Geld, wenn man Mieten und Angestellte bezahlen muss, aber keine Einnahmen hat.

Die Fragen stellte Christoph Wasser.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 12:03 Uhr;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen