Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zu Besuch bei den Vorbereitungen für die Chürbisnacht
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 24.10.2019.
abspielen. Laufzeit 04:03 Minuten.
Inhalt

Attraktion in Grenchen «Das Ausmass der Chürbisnacht ist einzigartig»

900 Schulkinder von der ersten bis in die sechste Klasse am Umzug, über 1000 Laternen, fast 70 Marktstände und gegen 2000 Besucher – in Grenchen rechnet man auch bei der 23. Ausgabe der Chürbisnacht wieder mit einem vollen Erfolg. Die diesjährige Chürbisnacht startet wegen des vollen Programms denn auch schon am Nachmittag um 16 Uhr.

Schnitzen statt Rechnen

Bevor am 25. Oktober die 23. Chürbisnacht mit den vielen Kürbis- und Räbenlaternen starten kann, müssen die vielen Laternen natürlich geschnitzt werden. Geschnitzt werden viele der Laternen in der Primarschule Eichholz in Grenchen, während dreier Morgen vor der Chürbisnacht sind Kinder und Lehrer mit vollem Einsatz am Schnitzen. «Wenn man die Freude der Kinder sieht, macht man das jedes Jahr gerne», meint Rosmarie Widmer, Primarlehrerin im Eichholz. Und die Schulkinder sind wirklich mit viel Energie am Schnitzen, das Ziel dabei ist klar: Die Kürbislichter sollen so gruselig wie möglich aussehen.

Kinder halten geschnitzte Kürbisse in den Händen.
Legende: SRF/Pascal Meier

Alternative zu Halloween

Am Anfang der Grenchner Chürbisnacht standen die «Chürbisgeischter», eine Gruppe von Grenchnerinnen und Grenchnern, die während der Erntezeit der Kürbisse eine Alternative zu Halloween auf die Beine stellen wollte. An der Chürbisnacht sollten die Kinder eben nicht um die Häuser ziehen und an fremden Türen um Süssigkeiten betteln.

Das gilt auch heute noch, obwohl das diesjährige Motto der Chürbisnacht «Monster» ist. Die Chürbisnacht sei ein ruhiges Fest mit gemütlicher Stimmung, erklärt die Präsidentin des Organisationskommitees gegenüber dem «Bieler Tagblatt».

Kinder vor geschnitzten Kürbissen.
Legende: SRF/Pascal Meier

Kürbiswurst und Kürbissuppe

Eines der Highlights der Chürbisnacht ist der Kürbis- und Kunsthandwerkmarkt. «Man kann sich durch sämtliche Kürbisprodukte durchessen», meint Rosmarie Widmer.

Die Hauptattraktion sei aber auch bei der 23. Chürbisnacht der Umzug. Mit tausenden Lichtern, Wagen und Gesängen ziehen Schulkinder aber auch rund 27 Gruppen und sogar die Stadtmusik durch die Gassen von Grenchen. «Es ist wirklich eine ganz wunderbare Stimmung», sagt Rosmarie Widmer.

Grosser Kreis, der leuchtet in der Nacht.
Legende: ZVG/Noemi Tirro
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?