Zum Inhalt springen

Header

Video
Raststätte mit grosser Vergangenheit
Aus Schweiz aktuell vom 20.07.2015.
abspielen
Inhalt

Autobahnraststätte Würenlos Aufgefrischt: Fressbalken umfassend renoviert

1972 wurde sie eröffnet, die Autobahnraststätte in Würenlos an der Autobahn A1. Im Volksmund kennt man sie als «Fressbalken». Sie war damals eine Sensation. Die grösste über eine Autobahn gespannte Raststätte in Europa.

Seither sind fast 50 Jahre vergangen, immer wieder gab es Änderungen, so wurde etwa die Fassade blau statt orange gestrichen. Nun haben die Besitzer der Raststätte, die Gebrüder Oliver, das Innere des Fressbalkens fit für die Zukunft gemacht.

Audio
Interview mit Zacharias Oliver, Geschäftsführer der Raststätte.
01:42 min, aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 30.11.2019.
abspielen. Laufzeit 01:42 Minuten.

Zacharias Oliver, Geschäftsführer der Raststätte, sagt, man habe die Raststätte behindertengerecht umgebaut, so gibt es jetzt neue Rolltreppen. Ausserdem wurden auch Böden, Decken und Beleuchtung ersetzt.

Auch ausserhalb des Balkens gibt es Änderungen, so gibt es einen neuen Park-and-Ride-Bereich, es gibt mehr Parkplätze und einen grösseren Spielplatz. «Die Raststätte war schon immer ein Platz für Familien, deshalb haben wir einen Fokus auf den Umbau des Spielplatzes gelegt», so Oliver.

Insgesamt hat das Facelift der Raststätte 10 Millionen Franken gekostet. Die Raststätte ist auch weiter 365 Tage im Jahr offen. Zuletzt stoppten pro Jahr etwa zwei Millionen Besucherinnen und Besucher auf der Raststätte Würenlos. Längst sind es nicht nur Reisende auf der Vorbeifahrt, sondern – speziell am Wochenende – Besucher, die extra in den Fressbalken einkaufen gehen.

Video
Abschied vom «Fressbalken» & Herstellung von Verkehrssignalen
Aus A1 – Die Raststätte vom 21.08.2015.
abspielen

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen