Baden: Zurich International School schliesst definitiv

Bereits am 11. September kündigte die Zurich International School die Schliessung des Standorts Baden an. Seit Dienstag ist diese nun Realität. Der Stiftungsrat hat die Auflösung des Standorts Baden am Dienstag einstimmig beschlossen. Der Schulbetrieb wird Ende Juli 2015 eingestellt.

Schüler Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Zurich International School in Baden schliesst definitiv auf Ende Juli 2015. Keystone

Vor zwei Jahren besuchten noch 176 Schüler die internationale Schule in Baden. Heute sind es 50 weniger. «Wir rechnen nicht mit einer Umkehrung dieser Abwärtsentwicklung», sagt die Mediensprecherin der Zurich International School (ZIS), Urte Sabelus, gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF.

126 Schüler ab nächsten Sommer in Zürich

Wegen dem Rückgang kann sich die Schule den wirtschaftlichen Betrieb auf der Basis der weltweit anerkannten Qualitätsstandards des Council of International Schools und der New England Association of Schools and Colleges nicht mehr leisten. Die Einhaltung des Standards ist eine zentrale Voraussetzung für eine Weiterführung des Standorts, weil sich die Eltern weltweit daran orientieren.

Zusatzinhalt überspringen

Zurich International School

Es ist, gemäss eigenen Angaben, die grösste internationale Schule in der Deutschschweiz. Zurzeit besuchen 1500 Schüler die Schule, verteilt auf vier Standorte. Oft sind es Kinder von Eltern, welche bei einer internationalen Firma arbeiten.

Betroffen von der Schliessung sind 126 Schülerinnen und Schüler. Diesen wird ein Platz an einem der vier anderen Standorte der ZIS im Grossraum Zürich garantiert. Im Gegensatz zu Baden boomen diese Standorte, welche in Adliswil, Kilchberg und Wädenswil sind.

«Wir wollen wieder eine internationale Schule»

Sowohl der Aargauer Volkswirtschaftsdirektor sowie Vertreter der Bildungsdirektion und des Stadtrates von Baden haben sich eingsetzt für die Weiterführung der ZIS. «Wir haben versucht zusätzliche Mieter für das Schul-gebäude zu finden», sagt Thomas Lütolf, Leiter Standortmarketing der Stadt Baden, gegenüber Radio SRF.

Leider konnte man keine konstruktive Lösung finden, damit die ZIS in Baden weitergeführt werden kann. Für Thomas Lütolf ist aber klar, dass man in Baden wieder eine internationale Privatschule will. Eine solche sei entscheidend für die Attraktivität von Baden.