Zum Inhalt springen

Header

Audio
Aarau bekommt eine neue Brücke
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 26.05.2020.
abspielen. Laufzeit 08:41 Minuten.
Inhalt

Baustelle und Besuchermagnet Die alte Kettenbrücke in Aarau ist bald weg

Rund 22'000 Autos und 600 Busse fahren täglich über die Kettenbrücke in Aarau. Über sie führt damit eine der meistbefahrenen Kantonsstrassen im Aargau. Aktuell stauen sich aber nicht die Fahrzeuge, sondern Schaulustige. Denn die alte Brücke wird derzeit abgebrochen. Ein Spektakel, das viele Besucherinnen und Besucher anzieht.

Zwei Drittel der Brücke sind bereits weg. In rund sechs Wochen sollen die Bauarbeiten an der neuen Brücke, dem Pont Neuf beginnen. Projektleiter Roberto Scappaticci freut sich sichtlich: «Das ist eine sensationelle Baustelle», sagt er. «Wir arbeiten vor den Toren Aaraus, es ist eine sehr wichtige Brücke für die Stadt und wir dürfen eine wunderschöne neue Brücke bauen, einmalig.»

Die neue Brücke soll gemäss Plan 33 Millionen Franken kosten und Ende 2021 fertig sein. Damit erhalten die Stadt Aarau und die ganze Umgebung einmal mehr einen neuen zentralen Aare-Übergang. Die aktuelle Brücke wurde 1949 erbaut. Doch Brücken gab es an diesem Ort schon lange vorher, wie der pensionierte Journalist und Historiker Hermann Rauber erzählt.

Geschichten und Geschichte

«Man kann annehmen, dass schon kurz nach der Gründung der Stadt hier eine erste Holzbrücke gebaut wurde, also um das Jahr 1248.» Die Brücke war wichtig für den Handel und den Austausch mit den nördlich gelegenen Nachbarn. Die Brücke war also immer schon wichtig, aber auch ständig ein Sorgenkind.

Die Probleme mit diesem Fluss-Übergang ziehen sich «wie ein roter Faden durch die Stadtgeschichte», sagt Hermann Rauber. Immer wieder habe die damals noch viel wildere Aare die Brücken zerstört. «Über Jahre musste man jeweils eine Fähre nutzen, bis wieder eine neue Brücke erbaut war».

Die Brücke als Kunstwerk

1843 wurde die Aare-Brücke erneut zerstört. Diesmal setzte man aber auf eine Kettenbrücke. Ohne Pfeiler im Wasser war diese weniger anfällig auf Hochwasser. «Es muss ein Kunstwerk gewesen sein», sagt Hermann Rauber über die Kettenbrücke. Dominiert wurde die Brücke von zwei Toren und den massiven Ketten.

Historische Aufnahme der Kettenbrücke
Legende: Die Fahrer der 1. Tour de Suisse passieren 1933 die Kettenbrücke in Aarau mit der Altstadt im Hintergrund. Keystone

Die Aarauer Kettenbrücke stand fast 100 Jahre im Einsatz. Schliesslich zeigte sie dann aber doch Altersgebresten. Das hatte Folgen, wie Historiker Rauber schildert. Zum Beispiel durfte das Postauto aus Frick nur eine bestimmte Anzahl Personen über die Brücke transportieren: «Die Überzähligen mussten aussteigen, gestaffelt über die Brücke gehen und durften erst auf der anderen Seite wieder einsteigen.»

Deshalb wurde die Kettenbrücke schliesslich abgerissen und 1949 ein Ersatzbau eingeweiht. Das sei ein Zweckbau gewesen, anders als die richtige Kettenbrücke. Dieser trauert Hermann Rauber nach: «Die wäre heute eine Attraktion.» Die neue Brücke über die Aarauer Aare sieht zwar etwas prunkvoller aus als ihre Vorgängerin – aber eine Kettenbrücke ist sie nicht.

Visualisierung der neuen Kettenbrücke
Legende: Aus der Kettenbrücke wird die «Pont Neuf». So soll die neue Brücke dereinst aussehen. CHRIST & GANTENBEIN

Regionaljournal Aargau Solothurn, 26.5.2020, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen