Zum Inhalt springen

Header

Siegespose Bruno Gisler
Legende: Bruno Gisler aus Rumisberg gewinnt das 62. Weissenstein Schwinget gegen Benji von Ah aus Giswil. Keystone
Inhalt

Aargau Solothurn Bruno Gisler gewinnt Weissenstein-Schwinget 2013

Der Sieger am 62. Weissenstein-Schwinget auf dem Solothurner Hausberg heisst Bruno Gisler. Der 30-jährige Landwirt bezwang den Innerschweizer Benji von Ah im Schlussgang. Zudem schlug Gisler auch Schwingerkönig Arnold Forrer. Das Bergkranzfest fand dieses Jahr zum 62. Mal statt.

Bruno Gisler traf im Schlussgang des Weissenstein-Schwinget auf den Innerschweizer Benji von Ah und siegte souverän. Gisler hat sich am vierten Bergfest der Saison damit durchgesetzt. Der 30-jährige Solothurner Landwirt bezwang auch den ehemaligen Schwingerkönig Arnold Forrer. Und auch Adi Laimbacher hatte im vierten Gang keine Chance gegen den Solothurner Schwinger. Fachleute und Organisatoren sprechen von einem Sieg wie ein «Feuerwerk».

Bruno Gisler als einer der Favoriten auf dem Weissenstein

Audio
Bruno Gisler freut sich über seinen Sieg am Weissenstein-Schwinget
01:51 min
abspielen. Laufzeit 01:51 Minuten.

Am 7. Juli gewann der Solothurner Bruno Gisler bestechend sicher das Innerschweizer Schwingfest in Emmen. Nach diesem Erfolg gehörte der Meisterlandwirt aus Rumisberg auch auf dem Weissenstein zu den Top-Favoriten, trotz starker Gäste aus dem Innerschweizer und dem Nordostschweizer Verband.

Trotzdem wollte er sich deswegen nicht unter Druck setzen lassen, wie Gisler im Gespräch mit dem Regionaljournal Aargau Solothurn vor dem Weissenstein-Schwinget sagte. Allerdings gab er zu, dass auch er den grossen Traum träumt: «Schwingerkönig werden, das wollte ich schon als Bub, das ist doch klar.»

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von E. Müller , Basel
    Rumisberg liegt im Oberaargau. Der Oberaargau ist Teil des Kantons Bern. Warum Gisler als Solothurner Schwinger gehandelt wird, ist mir als Basler nicht klar. Evtl. weil er für den Solothurner Verband schwingt?
    1. Antwort von Regionaljournal Aargau Solothurn, Online-Redaktion (SRF)
      Genau richtig! Bruno Gisler ist zwar ein Oberaargauer, er schwingt aber für den Schwingklub Solothurn und Umgebung und wird deshalb als Solothurner Schwinger bezeichnet.