Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Motorradfahrer, die hochtourig unterwegs sind, verursachen unnötigen Lärm. abspielen. Laufzeit 02:13 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 12.08.2019.
Inhalt

Bund testet neues System Mit Smileys gegen Töfflärm

Das Bundesamt für Umwelt testet im Kanton Solothurn eine neue Massnahme gegen Töfflärm. Es geht um eine Versuchsanlage, die Motorradfahrer auf ihren Lärm aufmerksam machen soll. Sophie Hoehn, Leiterin Sektion Strassenlärm beim Bundesamt für Umwelt, bestätigt einen Bericht des «Tagesanzeigers».

Die Anlage besteht aus zwei Teilen und ist vergleichbar mit den Tempo-Messungen entlang Hauptstrassen oder in Tempo-30-Zonen. Ein erstes Gerät misst den Lärm, den ein Fahrzeug verursacht. Ein zweites zeigt einige Meter weiter ein Smiley an und entweder «Danke» oder «Langsamer!» bzw. «Leiser!» an.

Motorradfahrer
Legende: imago images / Symbolbild

«Die Idee ist, die Töfffahrer für den Lärm zu sensibilisieren und so ihr Verhalten zu ändern», so Sophie Hoehn. Bei Tempomessungen mit Smileys habe man gute Erfahrungen gemacht, nun hoffe man auch beim Lärm auf ähnliche Effekte.

In Deutschland sei das System bereits erfolgreich im Einsatz, berichtet der «Tagesanzeiger». Dabei sei auf gewissen Strecken die Zahl zu lauter Fahrzeuge um die Hälfte zurückgegangen.

Der Test findet Ende August im Kanton Solothurn statt. Wo genau, will das Bundesamt für Umwelt nicht bekannt geben. Dies, damit die Testresultate möglichst unverfälscht sind.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?