Zum Inhalt springen

Header

Audio
Aargauer SP-Präsidentin Gabriela Suter zum Experiment Online-Hearing
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 04.04.2020.
abspielen. Laufzeit 04:44 Minuten.
Inhalt

Digitale Demokratie Online-Konferenzen statt Parteitag bei Aargauer SP

Eigentlich wollten die Aargauer Sozialdemokraten Ende April an einem Parteitag darüber abstimmen, mit wem man im Herbst zur Regierungswahl antreten soll. Aufgrund der Corona-Krise musste dieser Parteitag allerdings abgesagt werden. Damit die Partei trotzdem rechtzeitig einen Kandidaten oder eine Kandidatin nominieren kann, gibt es nun ein Experiment mit digitaler Demokratie.

An zwei Online-Video-Konferenzen stellen sich die drei Kandidierenden den Fragen der SP-Delegierten. Am Samstagnachmittag ging die erste dieser Online-Konferenzen über die Bühne. Und man dürfe durchaus zufrieden damit sein, sagt die Aargauer SP-Präsidentin Gabriela Suter.

SRF: Wie hat das Experiment mit der Online-Konferenz für die SP-Delegierten aus Ihrer Sicht funktioniert?

Gabriela Suter: Ich ziehe eine sehr positive Bilanz. Ich glaube es ist auch bei den Delegierten sehr gut angekommen, es haben sich ja fast 90 Leute zugeschaltet bei der Konferenz. Auch die Rückmeldungen am Schluss haben gezeigt, dass das Angebot sehr geschätzt wurde.

Zum Teil waren ja auch Medien und Gäste zugelassen, ich habe mich selber auch kurz dazugeschaltet. Wie beurteilen Sie die erwähnte Teilnehmerzahl von rund 90 Personen, ist das ausreichend oder enttäuschend?

Ursprünglich wollten wir drei normale «analoge» Hearings machen, dabei hätten wir dann jeweils rund 30 Personen erwartet. Somit haben die 90 Personen, die heute dabei waren, unsere Erwartungen übertroffen.

Im Vergleich zu einem klassischen Hearing, wo man den Kandidierenden direkt gegenübersitzt, hat diese Online-Konferenz für die Meinungsbildung funktioniert?

Die Anwesenden konnten ihre Fragen stellen und diese wurden auch beantwortet. Natürlich fehlt im Vergleich zu einem «physischen» Parteitag der informelle Austausch, ganz ersetzen lässt sich ein normaler Parteitag so also schon nicht. Aber ich denke, wir haben das Bestmögliche aus der Situation gemacht.

(Das Gespräch führte Stefan Brand)

Regionaljournal Aargau Solothurn 17:30 Uhr;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen